merken

Löbau

1,4 Promille: Sohn klaut Auto vom Vater

Ein 18-Jähriger ist mit dem Dacia am Freitagabend in Eibau herumgefahren - obwohl er Alkohol getrunken hatte. Aber nicht nur das.

Symbolbild.
Symbolbild. © René Meinig

Die Polizei hat am Freitagabend einen vermeintlichen Autodiebstahl von der Schulstraße in Eibau aufgeklärt. Der Eigentümer eines Dacia meldete, dass sein Auto weg ist. Doch nach intensiver Suche stellte er fest, dass der Sohn damit davon fuhr - ohne sein Wissen. 

Dabei besitzt der 18-Jährige keine Fahrerlaubnis. Die Polizei stellte zudem bei einer entsprechenden Fahrtauglichkeitsprüfung fest, dass der Jugendliche nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von 1,40 Promille. Der 18-Jährige musste zur Blutentnahme. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ist eingeleitet. (SZ)

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.