merken

100 Ideen für 100 Jahre Freital

Die Stadt ist auf der Suche nach Vorschlägen für die Feier zum Jubiläum. Jetzt kommt eine große Menge hinzu.

© © Symbolfoto: dpa

Eine 100-Jahre-Geburtstagsmünze, ein Fußballturnier mit Dynamo oder eine Lichtshow an verschiedenen markanten Gebäuden in Freital – das sind drei von hundert Ideen, die die Freien Wähler für das runde Stadtjubiläum 2021 einbringen. Deren Chef, Frank Gliemann, will die Liste mit den Vorschlägen am Donnerstag zur nächsten Sitzung des Stadtrates an Oberbürgermeister Uwe Rumberg (CDU) überreichen. „Im Januar haben wir gehört, dass es noch nicht so viele Rückmeldungen auf den Aufruf der Stadt gegeben hat“, sagt Gliemann. „Also haben wir uns selbst Gedanken gemacht.“ Passend zum hundertsten Geburtstag sollten es exakt hundert Vorschläge werden. „Es sind ein paar richtig spektakuläre Ideen dabei“, sagt Gliemann.

Dazu gehört zum Beispiel der Vorschlag, eine Luftmatratzenwettfahrt auf der Weißeritz von Hainsberg bis nach Potschappel zu veranstalten. „Wenn das Wasser nicht reicht, könnte man etwas Wasser aus der Malter ablassen“, so der 60-Jährige. Außerdem können sich die Freien Wähler vorstellen, ähnlich wie bei Olympischen Spielen, am 1. Januar 2021 ein Feuer zu entzünden, was dann das ganze Jahr über brennt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Mehr als nur Kino

13 Filmemacher aus Sachsen haben den Freistaat auf den Kopf gestellt, von allen Seiten beleuchtet und in einzigartigen Kurzfilmen festgehalten. Im Kino werden sie nun zu einem besonderen Live-Erlebnis, das man gesehen haben muss.

Gliemann, der das Gasthaus Zur Linde führt, will sich auch persönlich einbringen. Er schlägt eine Aktion mit allen Freitaler Gastronomen vor, bei der an einem Tag oder in einer bestimmten Woche im Festjahr so gekocht wird wie vor hundert Jahren. „Vielleicht auch mit den Preisen von damals“, sagt Gliemann mit einem Lachen. Auch andere Handwerker könnten auf diese Art und Weise ins Jubiläum eingebunden werden. Die Friseure der Stadt könnten laut Gliemann zum Beispiel die Haarmode anno 1921 wieder aufleben lassen.

Tag der Sachsen als Höhepunkt

Die Stadt Freital hatte im vergangenen Jahr unter anderem eine Postkartenaktion gestartet, mit der Einwohner ihre Vorschläge für das Jubiläumsfest ans Rathaus schicken können. Die Ideensammlung soll im März abgeschlossen werden. Nach den Vorstellungen der Stadt soll es im Laufe des Festjahres insgesamt hundert Veranstaltungen geben. Höhepunkt soll die Ausrichtung des Tages der Sachsen werden. Dieser findet immer im September statt. Kürzlich hat Freital dafür die Bewerbung abgegeben.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt.