merken
Großenhain

100 Tage mit 100 Chinesinnen

Beim nächsten Internationalen Café der Großenhainer Migrationsberatung erzählt Yang Li, eine in China geborene Künstlerin und Musiktherapeutin.

Yang Li gibt in Großenhain auch Tai Chi-Stunden für Senioren und Frauen.
Yang Li gibt in Großenhain auch Tai Chi-Stunden für Senioren und Frauen. © privat

Großenhain. Lust auf chinesische Rindersuppe und Einblicke in die Philosophie aus Fernost? Dann ist das erste Internationale Café der Diakonie-Migrationsberatung nach den Corona-Beschränkungen genau das Richtige. Am 25. Juni wird von 16 bis 18 Uhr dazu in den Garten der Orangerie in der Naundorfer Straße 9 eingeladen, bei schlechtem Wetter ins Informations- und Kontaktzentrum in der Marktgasse 14. 

Auf dem Plan steht ein Vortrag von Yang Li: „Meine 100 Tage mit 100 Chinesinnen“. Die in China geborene Künstlerin, Sport- und Musiktherapeutin gibt näheren Einblick in die asiatische Lebensphilosophie. Warum spielt der Einklang zwischen Körper und Geist eine so zentrale Rolle für die Menschen? Worum geht es bei Tai Chi und Qigong? Yang Li, die in ganz Deutschland breit vernetzt ist, berichtet von ihren letzten 100 Online-Tagen mit 100 Chinesinnen und von der Arbeit mit ihrem Meister und ihrer Schülerin. Wie erlebt sie die chinesische Nationalgemeinschaft in Deutschland? Auch für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Der Eintritt ist frei. 

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Nächste Termine fürs Internationale Café:
30. Juli, 27. August,  24. September, 29. Oktober, 26. November. 

Weiterführende Artikel

Geflohen aus einem der schönsten Länder

Geflohen aus einem der schönsten Länder

47 Venezuelaner leben mittlerweile im Landkreis Meißen. Reina Corti und Tochter Maria Cristina gehören dazu. Warum sie ihre Heimat im Niedergang sehen.

Tai Chi mit Yang Li immer am Dienstag um 10 Uhr: Gesundheits-Qigong für Senioren und Frauen (4 € pro Einheit), Energiekreisläufe mit sanften Bewegungen, Gesang und Atemübungen. Das Seminar führt die Teilnehmer in traditionelle Bildungsmethoden der Qigong ein und erklärt das Geheimnis, wie man mit diesen Übungen zu seiner Gesundheit beitragen kann. Jeweils in der Orangerie der Diakonie Riesa-Großenhain gGmbH Naundorfer Straße 9, 01558 Großenhain. (SZ/krü)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain