merken

Hoyerswerda

104 befestigte Stellplätze

Auf dem Pforzheimer Platz in Hoyerswerda kann nun wieder geparkt werden.

© Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Am Donnerstag erfolgte die Freigabe des Parkplatzes auf dem Pforzheimer Platz in Hoyerswerda. An den Scheren zu sehen sind hier v.l. Ingolf Scholz (STB See), Guntram Bormann (Planer GUP), Oberbürgermeister Stefan Skora und Ronny Wukasch (Ingenieurbüro Koch). Für 653.000 Euro Gesamtkosten wurde der Platz erstmals befestigt. 104 reguläre Stellplätze (davon zwei an E-Ladesäule), drei Behinderten-, sechs Caravan- und zwei Busstellplätze wurden geschaffen, ab sofort gesäumt von 19 Silberlinden und 12 Säulenhainbuchen. Ausgeleuchtet wird alles von 17 Masten mit LED-Beleuchtung. Und es gibt auch eine neue Hoyerswerda-Infotafel an der Einfahrt. (red)

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de