Merken

13-Jähriger von IC erfasst

Ein Junge ist am Dienstagnachmittag von einem ICE bei Delitzsch erfasst worden. Der Zugführer bekam von dem Vorfall nichts mit. Erst im Hauptbahnhof Leipzig wurden Leichteile des Kindes am Zug entdeckt.

Teilen
Folgen
© dpa

Leipzig.Ein 13-Jähriger ist am Dienstagnachmittag von einem IC bei Delitzsch erfasst worden und starb sofort. Dies bestätigte der Sprecher der Bundespolizei, Jens Damrau. Der Lokführer hat von dem Vorfall nichts mitbekommen. Erst im Hauptbahnhof Leipzig wurden Leichenteile des Jungen am Zug entdeckt. Der IC wurde dort von der Kriminalpolizei untersucht. Der Untere Bahnhof von Delitzsch, die Strecke Delitzsch-Leipzig sowie die Fernbahngleise 10 bis 13 in Leipzig waren für einige Stunden gesperrt - der Reiseverkehr wurde umgeleitet. Am späten Abend rollte der Verkehr dort wieder an.

Wie die Polizei mitteilt, war das Kind vor den Augen von Passanten am so genannten Unteren Bahnhof in Delitzsch ins Gleisbett gegangen. Rufe, wieder herauszukommen, ignorierte es. Gegen 16.20 Uhr wurde es vom einfahrenden Zug erfasst. Der IC war auf der Fahrt von Berlin nach Leipzig. Ermittelt werde, ob es sich um einen Unfall, einen Suizid oder eine tödliche Mutprobe handelte.

Über die Identität des Jungen und den genauen Hergang des Unglücks wurde zunächst nichts bekannt. Der Lokführer wurde nach dem Unglück psychologisch betreut. (szo/svh)