merken

Dresden

16 Tipps fürs Wochenende

Stadion-Tag, Bier-Festival, Käfer-Treffen - und auch sonst jede Menge los. Wir helfen bei der Freizeitplanung und haben Tipps für das Wochenende zusammengestellt.

©  PR

Stadiontag mit Mini-WM bei Dynamo in Dresden

Zum 6. Mal spielen die C-Jugend-Fußballer aus der Region im Dress von Nationalmannschaften auf dem Heiligen Rasen im Stadion von Dynamo Dresden um den Mini-WM-Pokal. Rund um das Fußball-Turnier gibt es den Stadion-Tag - eine bunte Familienmeile unter anderem mit Torwandschießen, Blick in den Dynamo-Mannschaftsbus, Blaulichtmeile und rasanten Testfahrten ums Stadion. Zudem starten alle 30 Minuten Stadionführungen - für 3 Euro statt der sonst zu zahlenden 8 Euro. Auf der Blaulichtmeile, die von der Polizei Sachsen, dem Landeskriminalamt, dem Zoll und der Feuerwehr gestaltet wird, kann man den Kollegen bei der Arbeit über die Schultern schauen, kleine Brände löschen, die Kinder was basteln lassen oder einfach mal einen Blick in deren Fahrzeuge werfen. Es gibt auch einige Gelegenheiten, sich beim Torwandschießen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu testen. Wer kickt besonders gut und trifft vielleicht in eine Waschmaschine? Wer es rasanter mag, der kommt bei den kleinen Fahrzeugen der Hot Rods auf seine Kosten, mit denen eine Testfahrt ums Stadion herum möglich ist. Aber nicht nur rund ums Mobil kann man viel erleben. Auch die Dresdner Stadtrundfahrt ist wieder dabei mit einer Testrundfahrt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

am Sonntag ab 9 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Spaß für die ganze Familie

In Europas Orlando erleben Sie bis zu 14 Freizeitparks – ANDERS Hotel Walsrode lockt mit tollen Familienrabatten!

web: Stadiontag bei Dynamo


Pillnitzer Gartenwochenende

© SZ/Archiv


Hobbygärtner und Naturliebhaber aufgepasst: An diesem Wochenende dreht sich auf der Maillebahn in Pillnitz wieder alles um das Thema Garten. Zum Pillnitzer Gartenwochenende werden wieder regionale und überregionale Produzenten und Fachhändler ihre gärtnerischen Angebote am Pillnitzer Schlosspark präsentieren und zum Kauf anbieten. An den rund siebzig Ständen finden sich ausgesuchte Gehölze und Stauden, winterharte Kiwis, aber auch mediterrane Pflanzen, Kakteen und exotische Blumenzwiebeln. Hinzu kommen Rosen, Kletterpflanzen und Obstbäume aus biologischem Anbau. Gemüsefans werden fündig bei Tomaten, Paprikas, Chilis und Kräutern. Für die Garten- und Balkondekoration gibt es Accessoires, Korbmacherwaren und Gartenkeramik. Biologische Pflanzenstärkungsmittel, Gartendünger und -scheren ergänzen das Sortiment. Eintritt frei.

am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr am Schlosspark Pillnitz

web: Gartenwochenende


Bierfestival am Hygienemuseum

©  dpa/Archiv


Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr feiert das Dresdner Bierfestival von Freitag bis Sonntag seine zweite Auflage. Auf dem Areal hinter dem Hygienemuseum treffen sich alteingesessene Bierkenner aber auch Neulinge zu diesem Fest der Bierkultur. Sowohl das Pils aus der kleinen hiesigen Hausbrauerei als auch das weitgereiste Craft-Beer werden vertreten sein.

Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 13 Uhr, Sonntag von 12 bis 20 Uhr auf dem Areal hinter dem Hygienemuseum Dresden

web: Bierfestival


Stadtteilfest in Pirna-Copitz

© Daniel Förster


Im und um den Stadtteiltreff Copitz, Schillerstraße, und auf dem Hauptplatz wird am Sonnabend toll gefeiert – Stadtteilfest und Weinblütenfest. Zu den Höhepunkten des Stadtteilfestes zählen dieses Jahr das Kinderpuppentheater „Der kleine Rabe – Huch, ein Gespenst“, der Auftritt der Band „Sandsteinrock“, eine Bilderausstellung zum Thema „Alltag mit Behinderung“, eine Rundfahrt mit der Hummelbahn durch Copitz sowie ein Karrikaturen-Schnellzeichner, der vor Ort Zeichnungen anfertigen wird. Umrahmt werden die Highlights von einem ganztägigen Bühnenprogramm zwischen 12 und 20 Uhr. Dieses wird von vielen Copitzer Vereinen und Initiativen gestaltet, die auch eine große Spielemeile für die Kinder und ein vielfältiges Imbissangebot bereithalten. Auf dem Weinblütenfest am Hauptplatz gibt es ebenfalls von 15 bis 21 Uhr Programm mit den Weinfreunden und diversen Winzern, die ihre edlen Tropfen und andere ausgewählte Produkte vorstellen. Damit Besucher dieses Weinblütenfest intensiver genießen können, hat die OVPS den Fährbetrieb bis 20 Uhr gesichert. 

am Samstag von 12 bis 21 Uhr in Pirna-Copitz, Rundfahrten 14 bis 16 Uhr

web: Stadtteilfest


Döbelner Käfertreffen

©  dpa/Archiv


Die Döbelner Käferbande lädt fürs Wochenende zum traditionellen Käfertreffen auf das Festgelände in den Klostergärten ein. Dabei können die Besucher nicht nur die Kultautos anschauen. Wie jedes Jahr gibt es wieder ein buntes Programm. Das beginnt am Sonnabend um 8 Uhr mit einem Frühschoppen. Um 11 Uhr startet das Kinderfest. Dabei können die kleinen Besucher wieder einen VW Käfer bemalen. Zudem gibt es eine Bastelstraße und einen Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder austoben können. Um 13 Uhr gehen die Teilnehmer der Kübel-Rallye an den Start. Die Gewinner der Tombola werden ab 16 Uhr im Festzelt bekannt gegeben. Um 20 Uhr beginnt die Party mit DJ Oli im Festzelt. Gegen 21 Uhr werden dann die Sieger der Kübelrallye geehrt. Tradition hat schon die Ausfahrt der Käfer am Sonntag durch Döbeln und das Umland. Diese startet um 11 Uhr. 

von Freitag bis Sonntag auf dem Festgelände Klostergärten Döbeln; Ausfahrt Sonntag um 11 Uhr

web: Käfertreffen


Party in der Brauerei

© SZ Archiv/Matthias Weber


Auch im 173. Jahr des Bestehens feiert die Oberlausitzer Bergquellbrauerei Löbau ein zünftiges Brauereifest. Am Freitag und Sonnabend steppt auf dem Bergquell-Gelände in und um die Event-Halle der Bär. Am Freitag 19:45 Uhr eröffnet Malzmönch Steffen das Fest mit dem obligatorischen Bieranstich. Ab 20 Uhr wird die Bautzener Partyband „Jolly Jumper“ für Stimmung sorgen mit einem der unverwechselbaren Konzerte, bei dem die Liedfolge im vornherein nicht feststeht. Showeinlagen wie „AC/DC“, „Rammstein“, einem Duell zwischen „Helene Fischer“ und „Andrea Berg“ bis hin zu einer „90er-Jahre-Techno Show“ und „Boygroup-Tanz-Show“ haben die vier „Jungs“ auch drauf. Den Sonnabend eröffnen um 15 Uhr die Löbauer Bergmusikanten, bevor um 18 Uhr Victoria, das Helene-Fischer Double Nummer 1 in Deutschland, die Bühne betritt. Ab 20 Uhr rocken „The Firebirds“ die Bergquell-Bühne mit dem Rock’n Roll-Sound der 50er und 60er Jahre. Die fünf smarten Herren aus Leipzig überzeugen mit einer Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, A-cappella-Passagen und charmanten Comedy-Einlagen. Fußballfans können sich im Außenbereich auch das Pokalfinale zwischen Bayern München und RB Leipzig anschauen. Bier wird natürlich in Strömen fließen, sicher nach Hause fahren kann man auch. Die Brauerei hat einen Bustransfer eingerichtet. Und das beste: All das kann man bei kostenlosem Eintritt genießen. Eintritt frei.

Freitag ab 19 Uhr, Samstag ab 15 Uhr an der Bergquell Brauerei Löbau

web: Brauereifest


Spitzenjazz im Sixpack

Michal Shapira aus Israel wird in Görlitz Stücke aus ihrem Amy-Winehouse-Programm singen. ©  PR


Die 24. Jazztage Görlitz enden am Wochenende mit dem eigentlichen Höhepunkt: mit zwei Konzerten mit je drei internationalen Künstlern/Bands im Tivoli. Am Freitag präsentiert „Corpo“ aus Schweden einen Mix aus nordischen Melodien und afrikanischer Percussion – fünf Musiker kreieren ihre einzigartige Musik, intensiv, rhythmisch und mit Humor. Ihnen folgt der österreichische Ausnahme-Virtuose Christoph Sietzen. Der Schlagwerker brilliert an Vibraphon und Marimbaphon mit atemberaubender Schnelligkeit und genialer Perfektion. Er wurde bereits in berühmten Konzertsälen gefeiert. Schließlich können sich Besucher auf eine der innovativsten Bands des jungen deutschen Jazz freuen: „Three Fall & Melane“. Am Sonnabend spielen im Tivoli Musiker aus Israel, Lettland und Kolumbien. Michal Shapira („die Stimme von Amy Whinehouse“) sollte für Gänsehaut sorgen. Sie präsentiert eine sehr persönliche Auswahl an Songs von Amy Winehouse – nur von einem Piano begleitet. Dann verspricht das Funkjazz Oktett „Very Cool People“ aus Riga einen Energiestoß wie selten. Und schließlich gastiert mit dem kolumbianischen Conga-Star Samuel Torres einer der gefragtesten Perkussionisten der internationalen Latin-, Jazz- und Pop-Szene in Görlitz. Die musikalischen Highlights jagen also einander – Restkarten an der Abendkasse sind noch zu haben. 

Freitag und Samstag je 20 bis 24 Uhr, Tivoli Görlitz

web: Jazztage Görlitz


Offene Umgebindehäuser

©  Stiftung Umgebindehaus


Zum Tag des Offenen Umgebindehauses am Sonntag gibt es in Cunewalde drei Ortsführungen. Die eine startet um 10 Uhr am Hotel Alter Weber in Weigsdorf-Köblitz und führt durch diesen Ortsteil. Durch Cunewalde führen zwei weitere Rundgänge, die jeweils um 10 Uhr und um 11.30 Uhr an der Kleenen Schänke starten. Im Umgebindehaus-Park stehen von 13.30 Uhr bis 16 Uhr Führungen auf dem Programm. In Cunewalde öffnen insgesamt acht Eigentümer ihre Umgebindehäuser. Am Haus Czornebohstraße 2 im Dreiseitenhof ist zudem eine Oldtimer-Ausstellung zu sehen. In der Gaststätte Kleene Schänke am Erlenweg 14 werden Ausstellungen mit historischen Zimmererwerkezeugen und Mineralien gezeigt. Um 15 Uhr gibt es ein Nachmittagskonzert mit Angela Marten. Geöffnet sind außerdem die Gebäude Am Schmiedeberg 8, am Erlenweg 3, am Erlenweg 7, an der Hauptstraße 7, an der Hauptstraße 254 und am Kirchweg 16.

am Sonntag ab 10 Uhr in Cunewalde

web: Umgebindehaustag in Cunewalde


Finale beim Dixielandfestival

©  dpa/Archiv


Die Dixieland-Parade am Sonntag Nachmittag ist der Höhepunkt des Festivals - ein bewegender Umzug durch die historische Altstadt vom Terrassenufer (Carolabrücke) über Sophienstraße, Taschenberg, Schloßstraße, Altmarkt, Seestraße und Külzring. Darüber hinaus gibt es jede Menge weiterer Veranstaltungen für Dixieland-Freunde (siehe Link).

Parade am Sonntag ab 16 Uhr durch die Dresdner Altstadt 

web: Dixielandfestival


Kurztipps für Kurz-Trips

©  PR

Winnetou auf der Felsenbühne

Auch dieses Jahr sind Winnetou und Old Shatterhand wieder in den sächsischen Bergen unterwegs. Dieses Jahr allerdings mit einer Umbesetzung. Neben Winnetou Michael-Berndt-Cananá spielt Holger Uwe Thews ab Sonnabend, den 25. Mai, den Old Shatterhand. Zusammen mit vielen anderen Darstellern werden sie wieder auf der Felsenbühne Rathen zu sehen sein. Erzählt wird die allseits bekannte Geschichte Winnetous. Er sucht Lösung für die tiefe Krise, in der sich die Indianer befinden. Schienen für eine Eisenbahn werden gebaut und Banditen greifen die Lebensgrundlage der Indianer an. Für Winnetou wird es schwerer, die Indianer von Racheakten abzuhalten. In dieser Situation treffen Winnetou und Old Shatterhand aufeinander. Die Geschichte führt sie in die Apachen, auf der Spur des Goldes. Effektvolle Kämpfe und Stunts sowie artistische Einlagen verleihen der Aufführung ihren besonderen Reiz.

am Samstag und Sonntag jeweils ab 16 Uhr auf der Felsenbühne Rathen

web: Winnetou


Offene Türen bei Bombardier Görlitz

Das Görlitzer Bombardier-Werk feiert in diesem Jahr „170 Jahre Schienenfahrzeugbau“und lädt alle Interessenten am Sonnabend zu einem Tag der offenen Tür ein. Ab 12 Uhr öffnet das Werk seine Tore und die Besucher können einen bunten Tag mit Werksrundgängen, Fahrzeugausstellung, Kinderattraktionen, Musik und kulinarischen Angeboten erleben. Seit 1849 werden im Görlitzer Bombardier-Werk Schienenfahrzeuge gebaut und das Unternehmen schrieb damit ein Stück Eisenbahngeschichte mit. Vor 170 Jahren begann alles mit dem Bau eines einfachen Holzwagens und einer Vision des Gründers Christoph Lüders. Von den ersten Salonschlafwagen für den kaiserlichen Hofzug bis zur Entwicklung der modernen Doppelstocktriebzüge wurde und wird für die Schiene gebaut. Die Doppelstockwagen sind bis heute das Kernprodukt des Görlitzer Bombardier-Werkes.

Samstag ab 12 Uhr im Bombardier Werk Görlitz

web: Bombardier-Werk


Talk mit Mario Basler

Anlässlich der Festivitäten „150 Jahre Landskron Brauerei Görlitz“ und „111 Jahre FV Eintracht Niesky“ ist am Freitag Mario Basler in der Landskron Kulturbrauerei zu Gast. In der Talkrunde können die Besucher garantiert 90 kurzweilige Minuten mit Highlights einer unglaublichen Fußballerkarriere und sicher auch so manchen „verbalen Leckerbissen“ erwarten.

am Freitag um 20 Uhr in der Landskron Kulturbrauerei Görlitz

web: Talk mit Basler


Märchenpicknick am Mittelteich

Unter dem Motto „Mit Decke, Schirm und Picknickkorb“ erwartet die Besucher des zweiten Märchenpicknicks am Samstag, 10 bis 18 Uhr, im Hochseilgarten am Mittelteich in Moritzburg ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Künstler um den Barden Skaba wollen sie mit Märchen, geistreichen Geschichten, Volks-, Scherz- und Trinkliedern und Anekdoten verzaubern. Karten zu 7,50 Euro, Kinder 4 Euro, Familien 22 Euro

am Samstag von 10 bis 18 Uhr am Mittelteich in Moritzburg

web: Spaß am Mittelteich


Freitals Spielmannszug feiert

Der Spielmannszug Freital ist am 7. Mai fünfzig geworden und feiert am Sonnabend das halbe Jahrhundert mit einem zweistündigen Konzert im großen Saal des Stadtkulturhauses Freital. Das Publikum darf sich auf ein buntes Programm freuen, das vom Klassiker schlechthin, dem „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauss, über Operettenmelodien und Ragtime bis zu Filmmelodien sowie Rock- und Popsongs reicht. Da wird zum Beispiel „To France“ von Mike Oldfield getrommelt und gepfiffen, die Titelmelodie „Eye Level“ aus der Fernsehserie „Van der Valk“ und ein Medley der Punkband „Die Ärzte“. Das neueste Stück im Repertoire der Spielleute, die in ihren neuen Uniformen auftreten werden, ist ein Schlager von Roland Kaiser: „Schach matt“. Eintritt 9 Euro.

am Freitag um 15 Uhr im Stadtkulturhaus Freital

web: Festkonzert Spielmannszug


Probespielen für künftige Musiker

Das Heinrich-Schütz-Konservatorium öffnet am Sonnabend seine Tore und Türen – sowohl des Hauptgebäudes auf der Glacisstraße als auch seines Standortes im Kraftwerk Mitte. Große und kleine Nachwuchskünstler sind eingeladen, sich an verschiedenen Instrumenten zu probieren und beraten zu lassen. Zudem erwartet die Gäste ein musikalisches Programm. So geben die Fachbereiche Bundinstrumente, Holzblasinstrumente, Blechblasinstrumente und Klavier kleine Konzerte. Saxofone, Schlagwerker und die Bigband des Konservatoriums werden die Gassen des neuen Kulturstandortes Kraftwerk Mitte mit jazzigen Klängen füllen. Einen Blick in den Alltag der städtischen Musikschule erlauben die Abteilungen Tanz und Musikalische Früherziehung, die für Interessierte Schnupperstunden anbieten.

am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr im Heinrich-Schütz-Konservatorium und Kraftwerk Mitte Dresden

web: Probespielen


Meilerfest im Tharandter Wald

Im Tharandter Wald wird die Köhlertradition gefeiert. Um 14.30 Uhr soll der dreieinhalb Meter hohe Meiler im Breiten Grund gezündet werden. Dazu haben die Hobby-Köhler 50 Kubikmeter Buchenholz gespalten und gestapelt. Die Mitglieder des Meilervereins in Tharandt erwarten zahlreiche Besucher und haben sowohl für große als auch kleine Gäste ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Am Sonnabend, ab 13 Uhr, geht es bereits los mit Musik von Silvio Materne. Das ganze Wochenende über wird in Begleitung verschiedener Musik- und Tanzgruppen im Tharandter Wald gefeiert. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit „Meißner Blasmusik“. Erstmals in diesem Jahr bieten die Hobby-Köhler Führungen rund um den Meiler an und erklären interessierten Besuchern, wie das alte Köhler-Handwerk funktioniert, das es schon seit 1846 im Tharandter Wald gibt. Möglich ist dies am Sonnabend, um 16.45 Uhr und 18 Uhr sowie am Sonntag, um 10.45 Uhr und 13 Uhr. Das Team von der Kuppelhalle Tharandt unterhält zudem an beiden Tagen den Nachwuchs mit Basteleien und Kinderschminken. Auch die Köhler haben für die Jüngsten erstmals ein kleines Meilerspiel vorbereitet. Nach der Zündung wird der Meiler etwa drei Wochen im Tharandter Wald qualmen und Holzkohle produzieren. Diese soll dann am 6. Juli, ab 8 Uhr im Breiten Grund für die Grillsaison verkauft werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Der Zugang erfolgt über die Pienner Straße in Tharandt, von da aus fußläufig zum Meilerplatz.

am Samstag und Sonntag im Breiten Grund bei Tharandt

web: Meilerfest


1 / 7

Lust auf noch mehr Veranstaltungstipps?

Im SZ-Veranstaltungskalender gibt es für das Wochenende über dreihundert Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den obigen Veranstaltungen inklusive einer Verlinkung auf Google Maps.