merken

Dresden

13 Tipps fürs Wochenende

Altstadtfest Görlitz, Hechtfest Dresden, Leinentage Rammenau - wir helfen bei der Freizeitplanung und haben Tipps für das Wochenende zusammengestellt.

Das Hechtfest in der Dresdner Neustadt verspricht einen Kessel Buntes.
Das Hechtfest in der Dresdner Neustadt verspricht einen Kessel Buntes. © HechtViertel e.V.

Altstadtfest in Görlitz

©  Archiv/Nikolai Schmidt

Görlitz feiert am Wochenende sein 25. Altstadtfest. Hunderttausend sind von Freitag bis Sonntag in Görlitz unterwegs - hauptsächlich im Zentrum des Geschehens auf dem Obermarkt und Untermarkt mit Bühnen, Händlern und Fahrgeschäften. Auf dem Obermarkt gibt es dieses Jahr einen Stadtstrand. Am Flussstrand, also am Uferpark, findet Sonnabend ab 12 Uhr zum ersten Mal ein Familienpicknick statt. 16 Uhr geht es dort weiter mit der traditionellen Waschtrogregatta, für die sich bisher vier polnische und vier deutsche Teams angemeldet haben. Der Weg hinauf zur Peterskirche wird zur historischen Kulisse, mit Bühne am Waidhausplatz und Blick auf das Jakubyfest am polnischen Neißeufer.

von Freitag bis Sonntag in der Görlitzer Innenstadt

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

web: Altstadtfest 


Hechtfest in Dresden

© HechtViertel e.V.

Das Hechtviertel in der Dresdner Neustadt zwischen der Hecht- und der Rudolf-Leonhard-Straße verwandelt sich  in einen Kessel Buntes. Los geht es am Freitag, 17 Uhr, mit dem Eröffnungsumzug, bei dem die heimische Kapelle Elbscheechen nicht nur Stelzenläufern den Marsch blasen wird. Start ist an der Grünen Ecke, dort wo die Rudolf-Leonhard- und der Bischofsweg aufeinandertreffen. Doch damit nicht genug: Ab 18 Uhr gibt es Musik und Kultur aller Couleur, meistens sogar handgemacht. Am Sonnabend zählt wohl der Auftritt des muskelbepackten Musikers Rummelsnuff – er ist ab 21 Uhr auf der Bühne an der Ecke Erlen-/Hechtstraße zu erleben – zu den musikalischen Besonderheiten. Speziell für Familien ist die Kinderstraße, die sich auf der oberen Hechtstraße in Richtung Schule erstreckt, ein guter Anlaufpunkt. Hier gibt es zur Belustigung der kleinen Besucher bunte Bastelstände, Hüpfburg und Kletterwand. Kleiner Tipp: Lieber mit Bus und Bahn anreisen – Parkplätze sind im Hechtviertel und rundherum Mangelware.

von Freitag bis Sonntag im Dresdner Hechtviertel

web: Hechtfest


Oberlausitzer Leinentage

© Schlösserland Sachsen

Seit fast einem Vierteljahrhundert können Besucher immer am letzten Augustwochenende im traumhaften Ambiente der Schlossanlage des Barockschlosses zu den Internationalen Oberlausitzer Leinentagen das edle Naturprodukt Leinen näher kennenlernen. Mehr als 200 Manufakturen, Kunsthandwerker und Designer aus der Region, aber auch aus zahlreichen Ländern Europas zeigen Leinenprodukte, Textil- und Schmuckdesign sowie alte Handwerkskunst. Pünktlich um 10 Uhr öffnen an beiden Tagen die Tore der Schlossanlage und des Marktes – bis 18 Uhr können die Gäste dann das rege Treiben genießen, den Musikern auf der Bühne lauschen und sich den Park, das Schloss und die Nebengebäude anschauen, von denen einige normalerweise nicht zugänglich sind. Auf zwei Open-Air Bühnen sorgen zahlreiche Künstler für ein abwechslungsreiches Programm an beiden Tagen. Jeweils 15 Uhr gibt es eine gut einstündige Show von Kreationen der Textildesigner und -manufakturen vom Leinenmarkt. Am Sonntag sorgen dann Thomas Stelzer & Friends für den krönenden Abschluss der Leinentage. Doch nicht nur Große werden auf ihre Kosten kommen: Auch für Kleine wird viel geboten. In diesem Jahr dreht auch eine Eisenbahn wieder ihre kleine Runde durch den Schlosspark. Die feierliche Eröffnung der Leinentage steht unter dem Motto „August und die Hochzeit der Superlative“ und nimmt Bezug auf die Jahrhunderthochzeit von 1719.

am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr im Barockschloss Rammenau

web: Leinentage


Markt und Wein im Schloss Proschwitz

© Prinz zur Lippe GmbH & Co. KG

Kunst und Antiquitäten sowie eine Auswahl von Pflanzen und Gartenutensilien vor barocker Kulisse, dazu gastronomische Spezialitäten, die Vielfalt von Proschwitzer Weinen sowie zwei Sekte und einen Secco Rosé. Es gibt natürlich Einblicke in die Räumlichkeiten der Schlossanlage; Führungen werden ab 11 Uhr stündlich angeboten. Eine erfolgreiche Pianistin von „Junge Meister der Klassik“ verzaubert die Gäste 11, 12 und 14 Uhr im Festsaal mit klassischer Klaviermusik. Experten bieten nicht nur Kunst, Antiquitäten und Sammlergegenstände an, sondern schätzen auch den Wert Raritäten vor Ort. Historiker Jürgen Naumann bietet eine Weinbergwanderung „Geschichten vom sächsischen und Meißner Wein“ zum Schloss. Treff 11 und 13 Uhr am Fuße der Proschwitzer Katzenstufen (hinter dem Meißner Weinhafen, oberhalb des Elberadweges Richtung Knorre). Eintritt 4 Euro, mit SZ-Card 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Barockschloss Proschwitz

web: Barockschloss Proschwitz


Barock-Hochzeit ala 1719

© Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna

Im August 1719 heiratete der sächsische Kurprinz Friedrich August II. – Sohn Augusts des Starken – die österreichische Kaisertochter Maria Josepha in Wien. Gefeiert wurde die Vermählung wenig später in Dresden – 40 Tage lang. Nun, 300 Jahre später, wird das historische Ereignis noch einmal kräftig nachgefeiert, und zwar da, wo alles seinen Anfang nahm: in Pirna. In der Stadt war die Braut damals erstmals auf sächsischem Boden empfangen worden. Die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna (KTP) hat gemeinsam mit der Dresden Marketing GmbH eine opulente Barock-Sause organisiert. Los geht es am Sonntag gegen 10 Uhr mit einem barocken Markttreiben auf dem Pirnaer Marktplatz, bei dem mehrere Vereine, darunter der Retter-Verein, mitwirken. Schon eine halbe Stunde später trifft der Dresdner Hofstaat samt den Durchlauchten in Pirna ein, 11 Uhr kommt die Braut mit der Kutsche über die Schloßstraße ins Zentrum gerollt. Danach können die Gäste mit dem Hochadel an der königlichen Tafel speisen. Gegen 13 Uhr erhebt sich dann das Volk und bildet ein festliches Spalier, um die frisch Vermählten auf historisch verbrieftem Weg – über die Badergasse und vorbei an der damaligen Übernachtungsstätte im Haus Lange Straße 9/10 – zur Elbe hinunter zu geleiten. 14.15 Uhr sticht die Flottenparade zu Ehren des Hochzeitspaares in Richtung Dresden in See, nach einem Zwischenstopp in Pillnitz erreicht die Gesellschaft gegen 18 Uhr das Dresdner Terrassenufer, von wo aus dann eine über 130 Meter lange Kutschenparade zu einer Rundfahrt durch Dresden startet. 

am Sonntag ab 10 Uhr in Pirna, Ankunft am Terrassenufer Dresden gg. 18 Uhr

web: Hochzeit 1719


White Dinner

So viele Gäste wie hier in Berlin werden in Hoyerswerda sicher nicht erwartet, aber von der Atmosphäre eines "Essens in Weiß" kann man sich ein Bild machen.
So viele Gäste wie hier in Berlin werden in Hoyerswerda sicher nicht erwartet, aber von der Atmosphäre eines "Essens in Weiß" kann man sich ein Bild machen. ©  dpa/Archiv

Zum Abschluss des Hoyerswerdaer Vitalisierungsprojekts „Boulevard Altstadt“ erwartet die Gäste ein „White Dinner“ – wo sonst als auf dem „Schwarzen Markt“ neben dem Bürgerzentrum?! „Bringen Sie Ihre Picknickkörbe mit, weiße Tische, Bänke und Schirme laden Sie ein, zum gemeinsamen Essen, zum Reden, zu freundlichen Nachbarschaftsbegegnungen“, heißt es. „Bereichern Sie das Dinner mit weißer und heller Kleidung und genießen Sie das Konzert mit dem polnischen Musiker Bartosz Zboralski. Unter dem Namen „Loop Trigger“ erschafft er mit elektrischem Cello, Beatbox und seiner Loop-Station Live-Musik, die eine ganze Band ersetzt. Eine gastronomische Grundversorgung ist durch die KulturFabrik gesichert.

am Sonntag ab 16 Uhr auf dem Markt in der Hoyerswerdaer Altstadt

web: White Dinner


Kurztipps für Kurztrips

© Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.

Heidefest im Findlingspark

Zum sechsten Mal lädt der Findlingspark für Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr zum Heidefest ein. Am Vormittag erklingt Blasmusik aus der Heideregion – neben dem Spielmannszug der Nochtener Feuerwehr treten die Jagdhornbläser „Am Hornower Wald“ und das Orchester Lausitzer Braunkohle auf. Um 12 Uhr beginnt die Schlagershow von MyTvPlus, unter anderem mit Dorit Gäbler, Regina Thoss und Karl-Heinz Bellmann. Über 20 Produzenten der Region bieten Kulinarisches und regionaltypische Produkte an.

am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Findlingspark Nochten

web: Heidefest

Tom Pauls auf dem Marktplatz

„Ein Sommernachtstraum auf Säggs´sch“ mit Tom Pauls gibt´s am Samstag auf dem Marktplatz. Inhalt des Sheakespeare-Stücks ist die zauberhafte Nacht der Sommersonnenwende mit all ihrem Spuk im Reich der Elfen und Kobolde, in der mehrere Handlungen gleichzeitig ablaufen. Alle Szenen könnten sich durchaus auch heute abspielen. Tom Pauls übernimmt alle Rollen in unterschiedlichen Dialekten selbst, begleitet wird er von der Elblandphilharmonie Sachsen.

am Samstag um 19 Uhr auf dem Wilsdruffer Martkplatz

web: Ein Sommernachtstraum auf Säggs´sch

Tage des offenen Weinguts

Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Winzer sind die Tage des offenen Weinguts, die am Samstag und Sonntag zum 20. Mal stattfinden. Besucher können die Weine der Region kennenlernen und sich durch die Weinberge und Keller führen lassen. 46 Weingüter, Weinbaubetriebe und Straußwirtschaften zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz laden ein.

am Samstag und Sonntag in vielen Weingütern an der Elbe

web: offene Weingüter

Carmina Burana auf der Felsenbühne

Seit vielen Jahren gehört die Aufführung des Chorwerkes „Carmina Burana“ von Carl Orff zum festen Programm der Felsenbühne. Die Lieder aus der Benediktbeurer Handschrift für Sopran-, Bariton- und Tenor-Solo, gemischten Chor, Kinderchor und Orchester sind ein Lobgesang auf die Liebe. Am Sonntag erklingt er zum letzten Mal auf Europas schönster Naturbühne.

am Sonntag um 17 Uhr auf der Felsenbühne Rathen

web: Carmina Burana

Lauensteiner Hutkonzert

Axel Stiller – schon lange kein Geheimtipp mehr in der Liedermacher-Szene. Der Dresdner Gitarrist und Sänger begeistert das Publikum mit deutschen Texten und seiner Musik, die unter die Haut geht. Neben den eigenen Liedern werden hier auch die Lieder von Gerhard „Gundi“ Gundermann neu interpretiert und zum Leben erweckt. Die Musiker spielen zu diesem Konzert in den Hut. Der Eintritt ist frei.

am Samstag um 19.30 Uhr im Barockgarten Schloss Lauenstein 

web: Hutkonzert

Sommerfest im Villen-Garten

Das Highlight auf dem Sommerfest im Garten der Villa Augustin am Sonntag  bildet die Einweihung des Erich-Kästner-Museums Mobils von 11.30 bis 12.30 Uhr. Zum Programm gehören außerdem Musik von „Paradiesisch Musizieren“, Lesungen, Tombola, Spiele und Aktionen. Café und Kuchen sorgen für den kulinarischen Genuss. Durch das Programm führt Oberkellner Nietenführ. Eintritt frei.

am Sonntag von 11 bis 15 Uhr im Garten der Villa Augustin Dresden

web: Sommerfest

Kräutertag in Schellerhau

Im Botanischen Garten Schellerhau findet am Sonntag ein kleiner Kräutertag statt. Das Schellerhauer Original Semmelmilda lädt 11 und 15 Uhr zu Führungen ein. Zehn Händler erwarten Kunden zum Fachsimpeln und Kauf von Kräutern & Naturfloristik, Tee und Gewürzen sowie Salben, Ölen, Essig. Erwachsene zahlen vier Euro Eintritt, Kinder (6–16 Jahre) die Hälfte. Parken ist an diesem Tag kostenlos.

am Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Botanischen Garten Schellerhau

web: Kräutertag

1 / 7

Lust auf noch mehr Veranstaltungstipps?

Im SZ-Veranstaltungskalender gibt es für das Wochenende über vierhundert Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den obigen Veranstaltungen inklusive einer Verlinkung auf Google Maps.