merken

Weißwasser

14-Jährigem misslingt die Flucht

Die Meldungen aus dem Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser. Am Mittwochmittag kontrollierte eine Polizei-Streife einen jungen Mann an der Straße der Glasmacher. Dabei fanden sie bei dem 14-Jährigen ein Tütchen, welches vermutlich Cannabis enthielt. Als er dieses herausgeben sollte, leistete er plötzlich aktiven Widerstand. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Der Verdächtige riss sich los und flüchtete. Die Polizisten schnappten ihn wenig später an der Muskauer Straße. Er muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. (red)

Dreister Diebstahl vom Gartengrundstück weg

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die große SZ-Frühjahrsauktion startet

Bald geht es wieder los: Jetzt fleißig mitbieten und sparen – bei der großen SZ-Auktion.

Krauschwitz. Eine Gartenbesitzerin musste am Mittwochmorgen mit Erschrecken feststellen, dass Unbekannte in der Nacht die Azaleen aus ihrem Garten ausgegraben und entwendet hatten. Die Blumen im Wert von circa 125 Euro hatte die Hobbygärtnerin erst frisch eingepflanzt. Die Kriminalpolizei befasst sich mit dem Fall. (red)

Zwei Blechschäden in Weißwasser

Weißwasser. Im Bereich der Polizeidirektion Görlitz kam es am Mittwoch bis gestern 5 Uhr zu 50 Unfällen mit zwei Verletzten. Das Revier Weißwasser registrierte zwei Unfälle, verletzt wurde niemand. (red/hl)