merken
Hoyerswerda

18-Jähriger attackiert 15-Jährige

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser. Am Mittwoch um die Mittagszeit ist es im Bereich der Boxberger Straße in Weißwasser zu Handgreiflichkeiten gegenüber einer 15-Jährigen gekommen. Ein 18-Jähriger wartete auf das Schulende der Betroffenen, folgte ihr anschließend und bedrängte sie. Er zog ihr an den Haaren und kratzte sie im Gesicht. Im Vorfeld schnitt sich der Mann offenbar mit einem Cutter-Messer in die Unterarme und schlug gegen eine Mauer. Nach Eintreffen der Beamten beleidigte er diese. Die Polizisten stellten zwei Cutter-Messer sicher und sprachen dem Mann gegenüber einen Platzverweis aus. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. (sb/rgr)

Polizeikontrollen gleich an mehreren Standorten

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Hoyerswerda. Am Mittwoch von 8.20 bis 18 Uhr haben Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda im Stadtgebiet sowie in Wiednitz, Maukendorf, Groß Särchen, Oßling und Bernsdorf Kontrollen durchgeführt. Während es in Hoyerswerda, Groß Särchen, Oßling und Bernsdorf vorwiegend um die Einhaltung der Tempolimits ging, wurden in Wiednitz und Maukendorf die geltenden Durchfahrtsverbote überwacht.

Insgesamt registrierte der Laser bei den Geschwindigkeitsmessungen 22 Verstöße. Die höchste Überschreitung lag bei 22 km/h. Die Ordnungshüter ahndeten die Verkehrsordnungswidrigkeiten direkt vor Ort. Die Überwachung der eingerichteten Durchfahrtsverbotszonen ergab dagegen lediglich einen Verstoß in Maukendorf. Ein Verwarngeld wurde eingezogen. (al/rgr)

41-Jährigen nach dem Containern erwischt

Hoyerswerda. In der Nacht zu Mittwoch kurz nach 3 Uhr war ein Radfahrer mit einem vollgeladenen Anhänger auf der Karl-Liebknecht-Straße in Hoyerswerda unterwegs. Dabei fiel er einer Polizeistreife auf. Bei der Kontrolle wurden auf dem Fahrradanhänger viele Lebensmittel entdeckt, die der Radfahrer offensichtlich aus Abfallcontainern eines Einkaufsmarktes im Stadtgebiet geholt hatte. Das sogenannte Containern, so die Polizei, stellt eine Straftat dar, wegen der sich der 41-jährige Deutsche nun zu verantworten haben wird. (sb/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda