Merken

25 Einsätze für die Feuerwehr

In Frankenthal ist ein besonderes Fahrzeug stationiert. Deshalb rücken die Kameraden auch über die Gemeindegrenzen hinaus aus.   

Teilen
Folgen
Die Frankenthaler Feuerwehr ist im vergangenen Jahr zu 25 Einsätzen ausgerückt.
Die Frankenthaler Feuerwehr ist im vergangenen Jahr zu 25 Einsätzen ausgerückt. © Symbolfoto: Marko Förster

Frankenthal. Auf ihrer Jahreshauptversammlung zog die Freiwillige Feuerwehr Frankenthal kürzlich Bilanz des Jahres 2018. Gemeindewehrleiter Kay Winkler verwies in seinem Rechenschaftsbericht auf die 25 Einsätze im vergangenen Jahr. Sie machten deutlich, dass nicht nur die Kameraden, sondern auch die Technik einsatzbereit sein muss, sagte er. Dafür solle in nächster Zeit Geld in die Hand genommen werden. Manches könne glücklicherweise über Sponsoren realisiert werden.

Eine Besonderheit der Frankenthaler Wehr ist ihr ABC-Erkundungswagen. Die dafür geschulten Kameraden werden als Teil des ABC-Zuges des Landkreises alarmiert, wenn beispielsweise chemische Substanzen ausgetreten sind oder ein entsprechender Verdacht besteht.

67 Mitglieder gehören derzeit der Feuerwehr Frankenthal an. 28 von ihnen sind im aktiven Dienst. Davon ist aber nur einer im Ort beschäftigt, sodass die Tageseinsatzbereitschaft nur durch die vielen Schichtarbeiter gewährleistet werden kann. Ein Problem, das die Frankenthaler mit den Feuerwehrleuten vieler Gemeinden im Landkreis Bautzen teilen. (SZ)