merken
Bautzen

254 neue Lehrlinge im Handwerk

Genau so viele junge Leute wie im Vorjahr treten ihre Ausbildung an. Die Handwerkskammer hat noch rund 300 Lehrstellen frei.

© dpa

Bautzen/Dresden. 254 junge Frauen und Männer haben bisher einen Ausbildungsvertrag bei Handwerksbetrieben im Landkreis Bautzen unterschrieben. Damit beginnen in diesem Jahr genauso viele Schulabgänger ihre berufliche Karriere im Handwerk wie im vergangenen. „Diese erste Zwischenbilanz zeigt, dass das Handwerk für junge Leute attraktiv ist“, betont Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden.

Beliebtester Ausbildungsberuf im Landkreis Bautzen ist der des Kraftfahrzeugmechatronikers, in dem zwei Frauen und 27 Männer ihre Lehre starten. Auf den weiteren Plätzen folgen Elektroniker, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Tischler sowie Friseur. Auch weiterhin können Lehrverträge geschlossen werden. In der Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Dresden unter www.hwk-dresden.de/einfachmachen sind rund 300 offene Stellen gemeldet. (SZ/tbe)

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Mehr zum Thema Bautzen