merken
Pirna

26-Tonner brennt auf der A17

Ein Lkw-Führerhaus ist am Nachmittag auf der Autobahn bei Bad Gottleuba in Flammen  aufgegangen. Die A17 war voll gesperrt.

Das Führerhaus des Lkws brannte völlig aus.
Das Führerhaus des Lkws brannte völlig aus. © Marko Förster

Ein Lkw mit österreichischem Kennzeichen ist am Nachmittag auf der A17 zwischen Bad Gottleuba und dem Grenzübergang Breitenau-Schönwald, kurz vor dem Parkplatz Am Heidenholz in Richtung Prag,  in Brand geraten. 

Der Fahrer stoppte das Fahrzeug auf dem Standstreifen. Das Führerhaus brannte völlig aus. Zu Schaden kam niemand. 

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Feuerwehren von Börnersdorf, Bad Gottleuba, Berggießhübel, Nentmannsdorf, Burkhardswalde, Meusegast und Umgebung löschten den Brand. Bis gegen 18.15 Uhr war die Autobahn voll gesperrt, danach wurde der Verkehr auf der linken Fahrbahn vorbei geleitet.

 Der Lkw hatte Molkerei-Produkte wie Schnittkäse geladen. Offensichtlich ist die Ursache des Feuers ein technischer Defekt. Die Polizei ermittelt. Der MAN wurde abgeschleppt. (mf)

Mehr zum Thema Pirna