Merken

27-Jähriger attackiert Mann mit Flasche

In einer Spielothek in Neustadt eskaliert ein Streit. Einer der Beteiligten war erst letzte Woche festgenommen worden.

Teilen
Folgen

In Neustadt ist ein Streit zwischen zwei Männern blutig ausgegangen. Der 27- und der 40-Jährige trafen sich am Mittwochabend in einer Spielothek an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Sie begannen ein Wortgefecht. Gegen 22 Uhr eskalierte jedoch die Situation. Denn einer der Männer wurde handgreiflich. Der 27-Jährige griff zu einer Flasche und schlug damit seinem Kontrahenten auf den Kopf. Dieser erlitt dadurch eine Platzwunde. Die Verletzung musste ambulant versorgt werden. Zeugen alarmierten die Polizei. Die Beamten eilten zur Spielothek und konnten noch vor Ort den Täter vorläufig festnehmen. Gegen den jungen Mann aus Tunesien wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Nach Einbruch in Sebnitz geflüchtet

Er ist bei der Polizei kein Unbekannter. Erst vergangene Woche wurde der 27-Jährige in Sebnitz festgenommen. Er hatte am 28. Januar die Scheibe eines Ladens an der Schandauer Straße nahe dem Sebnitzer Markt eingeworfen. Aus der Auslage angelte er sich mehrere Damentaschen und flüchtete damit. Ein Zeuge hatte den Einbruch jedoch beobachtet und informierte die Polizei. Die Beamten suchten die Umgebung ab und wurden fündig. Aufgrund der guten Personenbeschreibung des Zeugen konnten sie den 27-Jährigen an der Dr.-Steudner-Straße festnehmen. Er hatte kurz zuvor die geklauten Handtaschen weggeworfen. Als der Tunesier festgenommen wurde, leistete er erheblichen Widerstand. Er schlug um sich, spuckte in Richtung der Beamten und beleidigte diese fortwährend.

Der Kriminelle muss sich daher nun wegen mehrerer Straftaten verantworten: Einbruch, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Die gestohlenen Taschen waren rund 350 Euro wert. Hinzu kommt der Sachschaden, der das eingeschlagene Schaufenster betrifft. (SZ)