merken

28-Jähriger stirbt bei Unfall

Am Freitagabend stoßen zwischen Strauch und Oelsnitz zwei Fahrzeuge zusammen. Der Tote ist ein Beifahrer.

Großenhain. Noch weiß die Polizei nicht genau, wer schuld an diesem tödlichen Unfall war, der am Freitagabend um 21.15 Uhr einen 28-jährigen Beifahrer das Leben kostete und einen schwer verletzten 17-Jährigen zur Folge hatte. Ein 28-Jähriger rammte betrunken und unter Drogeneinfluss mit seinem Opel Corsa den Honda Civic, den ein 17-Jähriger lenkte. Dessen Wagen prallte gegen einen Baum. Der 28-jährige Beifahrer stirbt, der 17-Jährige muss schwer verletzt ins Krankenhaus, teilt die Polizei bereits am Sonnabend früh mit. Der unter Alkoholeinfluss stehende 28-Jährige kam von der Straße ab und blieb unverletzt. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,3 Promille. Laut Polizei waren beide Fahrer ohne Führerschein unterwegs. Die Polizei ermittelt. Unterdessen gibt es zahlreiche Reaktionen zu dem Unfall in den sozialen Medien. Verurteilt wird nicht nur das Fahren unter Alkohol und Drogen, sondern auch ohne Führerschein. Dieser schlimme Unfall hätte vermieden werden können, so das Fazit. (SZ/krü)

Großes Glück kann so klein sein

Hellwach oder im lieblichen Schlummer zeigen sich die süßen Babys. In unserer Themenwelt Stars im Strampler gibt es den Nachwuchs zu sehen.