merken

Löbau

3,06 Promille! Polizei stoppt Autofahrer

Die Beamten kontrollierten den Hyundai am Nachmittag im Löbauer Ortsteil Wohla. Und der Mann am Steuer beteuerte, keinen Alkohol getrunken zu haben.

Symbolbild.
Symbolbild. © Uli Deck/dpa

Die Polizei hat am Sonnabendnachmittag einen betrunkenen Autofahrer im Löbauer Ortsteil Wohla erwischt. "Einem Zeugen war ein Hyundai aufgefallen, dessen Lenker äußerst unsicher auf den Straßen unterwegs war", berichtet sie. 

Die Beamten konnten das Fahrzeug am Wohlaer Berg stoppen und kontrollierten den 50-Jährigen hinter dem Lenker. "Trotz dessen Beteuerung, keinen Alkohol getrunken zu haben, zeigte das Atemalkoholtestgerät einen Wert von 3,06 Promille", teilt die Polizei mit. Gegen den Deutschen läuft nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Anzeige
Metallurge (m/w/d) gesucht!

Die Walzengießerei & Hartgußwerk Quedlinburg GmbH sucht einen Metallurgen für gusstechnische Optimierung, Forschung und Entwicklung.

Bereits am Freitagabend haben Beamte einen 26-jährigen Opel-Fahrer auf der Dorfstraße in Sohland am Rotstein gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol stand. Während der Kontrolle bemerkten sie den entsprechenden Geruch im Atem des Mannes, teilt die Polizei mit. Ein Test ergab einen Wert von 0,56 Promille. Damit durfte der Deutsche nicht weiterfahren.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.