merken

Zittau

30 Minuten weg - Transporter auch

Der Fahrer hat den Opel kurz auf der Leipziger Straße in Zittau abgestellt. Als er wieder kam, stand der Movano nicht mehr da. Aber der Mann war auch leichtsinnig.

Symbolbild
Symbolbild © Claudia Hübschmann

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend von der Leipziger Straße in Zittau einen weißen Opel Movano gestohlen. Der Fahrer stellte den Transporter gegen 18.30 Uhr dort ab, um etwas zu erledigen. Als er eine halbe Stunde später wieder kam, war der Opel weg.

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

"Der Transporter war nicht verschlossen und der Zündschlüssel steckte noch", teilt Katharina Korch von der Polizeidirektion Görlitz mit. Demnach brauchte der Dieb bloß einsteigen und davonfahren. Im Opel befand sich zudem noch die Geldbörse des Fahrers sowie ein Handy und Tablet im Wert von 500 Euro. Das acht Jahre alten Fahrzeug kostet noch 8.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.