merken

300 Tonnen Sand am Hains

Einer der Tennisplätze ist schon offen. Bis zum Wochenende sind auch die Beachvolleyballfelder am Freitaler Freizeitzentrum fertig.

© Tilo Harder

Freital. Mit den ersten Frühlingstagen werden auch Umbaumaßnahmen auf der Freifläche im Freitaler Freizeitzentrum Hains beendet. Dort, wo vor einigen Tagen noch Schlittschuhlaufen möglich war, liegen nun 300 Tonnen neuer Sand, der die Freifläche zu einem sommerlichen Areal macht. Neben den drei Beachvolleyballfeldern gibt es auch wieder Plätze zum Tennis- und Badmintonspielen.

Ein Tennisfeld ist bereits seit Mittwoch, 4. April, geöffnet. Das zweite Tennisfeld folgt am Donnerstag, dem 5. April. Pünktlich zum angekündigten sonnigen Wochenende stehen ab Freitag, 6. April, alle drei Beachfelder zur Verfügung. Wer Beachvolleyball spielen möchte, zahlt von Montag bis Sonntag sechs Euro pro Person für die Platzmiete bis maximal drei Stunden. Geöffnet sind die Plätze jeweils 9 bis 22 Uhr. Die Miete für den Tennisplatz kostet wochentags bis 17 Uhr acht Euro, sonst elf Euro. Wer Badminton spielen will, zahlt wochentags bis 17 Uhr sieben Euro, sonst zehn Euro.

Anzeige
„Auf einen Chat mit …!“
„Auf einen Chat mit …!“

Ausbildende und Azubis beantworten ab dem 25. Januar bei digital durchgeführten Infosessions Fragen von Schülern zu Berufsbildern und ihren Unternehmen.

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Hains den sogenannten Firmen-Beachcup, bei dem Mannschaften verschiedener Unternehmen gegeneinander antreten. Der Wettkampf findet am 31. August statt, wie das Hains mitteilt.