merken

Großenhain

3000 Euro Belohnung ausgelobt

Die Betreiber der in der vergangenen Woche in Lenz ausgeschlachteten Anlage hoffen auf entscheidende Hinweise.

2012 wurde der Solarpark von Bürgermeisterin Susann Frentzen, der Firma sowie Wolfgang Macher symbolisch ans Netz genommen. © Klaus-Dieter Brühl

So viel steht fest: Die Diebe haben wieder in der Nacht zugeschlagen. Wie bereits schon einmal Anfang des Jahres, haben sie klammheimlich in der Solaranlage Lenz 29 Wechselrichter im Wert von 90 000 Euro ausgebaut. Im Januar sind es gar 55 gewesen.

Angesichts der schwergewichtigen Tatsache, dass ein Wechselrichter bis zu 30 Kilogramm wiegt, steht zu vermuten, dass mehrere Diebe am Werk gewesen sind.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Neues Sofa? Geschenkt!

Kein Aprilscherz - Jede 10. Couch ist kostenlos! Anlässlich der Neueröffnung der Ausstellungsräume möchte Möbel Hülsbusch Danke sagen und Sie können gewinnen!

Offenbar professionell genug organisiert, um so – wie auch beim ersten Mal – die Beute in Ruhe auszubauen und mit entsprechenden Fahrzeugen wegzuschaffen. Zweifelsohne ein funktionierender Plan, schließlich liegt es in der Natur der Sache, dass um diese nächtliche Zeit nicht der geringste Strom anliegt.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, stellen die Betreiber des Solarpark Lenz jetzt eine Belohnung von 3 000 Euro zur Verfügung.

Hinweise bitte an das zuständige Polizeirevier Großenhain Hauptmarkt 4, 01558 Großenhain, Telefon: 03522 330.

Osterüberraschung