merken

30 000 Karten für Olsenbande verkauft

Mächtig gewaltig: Der Bautzener Theatersommer wird wieder zum Publikumsrenner. Vor allem zwei Termine sind begehrt.

© Uwe Soeder

Bautzen. Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Auch der dritte und vorerst letzte Auftritt der „Olsenbande“ beim Bautzener Theatersommer ist beim Publikum sehr gefragt. Wie das Deutsch-Sorbische Volkstheater jetzt mitteilt, sind zwei Wochen vor dem Start bereits 31 500 Tickets verkauft. Das sind 76 Prozent der Karten. „Die Sonnabendabende sind besonders beliebt, dicht gefolgt von den Freitagen in der Schulzeit“, erklärt Gabriele Suschke vom Bautzener Theater. Premiere hat die Freiluft-Inszenierung am 14. Juni. 35-mal heißt es ab diesem Tag „Die Olsenbande hebt ab“. Mit der Produktion in Regie von Intendant Lutz Hillmann will das Theater an den Erfolg der Vorjahre anknüpfen. 2016 erlebten rund 37 000 Zuschauer den ersten Teil der Olsenbanden-Saga. Wegen des großen Erfolgs wurde die Zuschauerkapazität 2017 aufgestockt. Mit 40 154 verkauften Karten stellte das Theater einen neuen Rekord auf.

Für den letzten Coup der Olsenbande sind noch 9 800 Karten erhältlich. Gespielt wird mittwochs bis sonntags. (SZ/mho)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Karten fürs Sommertheater gibt es im Bautzener SZ-Treffpunkt, Lauengraben 18, sowie an der Theaterkasse, Seminarstraße 12 – bis 13. Juni zum Vorverkaufspreis.