merken

325 Wohneinheiten verkauft

Die Meißner MDU Gruppe hatte schon das Schloss Gröba zum Pflegeheim umgebaut. Nun will sich das Unternehmen stärker auf diesen Markt konzentrieren.

© Sebastian Schultz

Landkreis. Die im Domherrenhof Meißen ansässige MDU Gruppe konzentriert sich auf ein Geschäftsfeld. Dazu verkaufte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge kürzlich 325 Wohn- und 40 Gewerbeeinheiten in ganz Ostdeutschland an einen bayerischen Investor. Geschäftsführer Oliver May sagte: „Der Verkauf ist ein Meilenstein für die MDU Gruppe und ermöglicht es uns, dass wir unseren Fokus noch stärker auf die erfolgreiche Entwicklung von Pflegeimmobilien legen können.“ Die MDU Gruppe ist spezialisiert auf den Umbau von Bestandsgebäuden zu Senioren-Gesundheitszentren, die aus einer Kombination von Einrichtungen der Altenpflege sowie Ein- und Zweiraum- Appartements und Wohngemeinschaften bestehen.

Sachsenweit setzte die MDU Gruppe bereits mehrere Projekte dieser Art um. So wurde Schloss Gröba, das barocke Wahrzeichen Riesas, 2011 und 2012 saniert und zu einem Senioren-Gesundheitszentrum mit einer Kombination aus betreutem Wohnen, Tagespflege und Demenzwohngemeinschaften umgebaut. Die Wohnungen sind vollständig vermietet und es gibt lange Wartelisten für die Plätze im betreuten Wohnen. Auch in Großenhain wurde ein Mammut-Projekt durch die MDU Gruppe realisiert. Hier wurde ein denkmalgeschützter, aus fünf verschiedenen Gebäuden bestehender Komplex in das Gesundheitszentrum am Speicher umgebaut. (SZ)

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.