merken
Dippoldiswalde

33-Jähriger muss ins Gefängnis

Beamte der Bundespolizei konnten in Altenberg einen Rumänen dingfest machen, der mit drei Haftbefehlen gesucht wird.

© Symbolfoto: Marko Förster

In Altenberg schnappten die Beamten der Bundespolizei Berggießhübel einen gesuchten Straftäter. Am Dienstagnachmittag kontrollierten die Bundespolizisten in Altenberg einen Mann. Bei der Überprüfung des rumänischen Staatsangehörigen stellte sich heraus, dass dieser mit drei Haftbefehlen gesucht wird.

Der 33-Jährige wurde wegen Beleidigung, Bedrohung, Diebstahl, Fahren ohne Haftpflichtversicherung und Kennzeichenmissbrauch in drei Verfahren jeweils zu einer Geldstrafe verurteilt, welche er bisher nicht beglichen hatte.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Da er die noch offene Gesamtgeldstrafe in Höhe von 5.640 Euro nicht bezahlen konnte, verbüßt er jetzt eine 336-tägige Ersatzfreiheitsstrafe im Gefängnis, teilt die Bundespolizei mit. (SZ)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde