Dresden
Merken

4 Fragen zum Neustart... in Oskarshausen

Veranstalter und Künstler auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit. Heute: Christian Wehlan vom Entdeckerland in Freital

 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Entdeckerland von oben.
Das Entdeckerland von oben. © PR/Oskarshausen GmbH

Weiterführende Artikel

Oskarshausen macht wieder auf

Oskarshausen macht wieder auf

Nach sieben Monaten Schließzeit geht es nächste Woche in Oskarshausen wieder los. Die Monate ohne Publikum wurden genutzt, um neue Attraktionen aufzubauen.

Sachsens Freizeitparks wollen wieder durchstarten

Sachsens Freizeitparks wollen wieder durchstarten

Seit Mitte Mai dürfen Vergnügungsanlagen in Sachsen wieder öffnen. Tourismusministerin Klepsch fuhr jetzt schon mal Achterbahn – mit Mundschutz.

Von Mitte März bis Anfang Mai hat Augusto mit 35 Veranstaltern und Künstlern aus Dresden und ganz Ostsachsen gesprochen - wie gehen sie mit dem absoluten Veranstaltungsstop um? Was macht ihnen Hoffnung? Nun dürfen Freizeitstätten wieder öffnen, erste Veranstaltungen stattfinden. Nach und nach fragen wir unsere Gesprächspartner jetzt erneut - diesmal nach ihrem ganz persönlichen Neustart, den ersten Angeboten für die Gäste und, ob der Stillstand vielleicht Dinge ermöglichte, die sonst nie geworden wären. Im vierten dieser Interviews sprechen wir mit Christian Wehlan, Geschäftsführer des Entdeckerlands Oskarshausen in Freital über die erste Woche nach der Corona-Pause, vermisstes Kinderlachen und entspannte Großeltern. Das ganze Gespräch finden Sie auf augusto-sachsen.de.

Der Geschäftsführer und Oskar bereiten den Neustart vor.
Der Geschäftsführer und Oskar bereiten den Neustart vor. © PR/Oskarshausen GmbH

Bisher in dieser zweiten Interviewreihe erschienen:

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mandy Streit vom Asisi-Panometer Dresden

Thomas Schuch vom Friedrichstatt-Palast Dresden

Holger Böhme vom Dresdner Theaterkahn


Mehr zum Thema Dresden