merken

5400 Euro für Löbauer Vereine

Die Sparkasse schüttet im Landkreis über 21000 Euro aus dem Verkauf ihres Heimatkalenders aus.

© Sparkasse

Löbau. Über 5487 Euro können sich Vereine aus Löbau und Umgebung jetzt freuen. Das Geld stammt aus dem Verkauf der Heimatkalender der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Seit Jahren eine Tradition in der Sparkasse, fand auch der Verkauf der Heimatkalender für 2018 mit regionalen Motiven statt, teilt Vivien Gneuß von der Sparkasse mit. Motive sind zum Beispiel der Herrschaftsgarten in Herrnhut oder das Kultur- und Bildungszentrum am Wasserturm in Neugersdorf. Der Verkauf in den Filialen fand wieder großen Zuspruch, berichtet die Pressesprecherin der Sparkasse. Über 21600 der beliebten Kalender wurden in den letzten Wochen zum symbolischen Preis von je einem Euro verkauft. Das Geld kommt insgesamt 37 gemeinnützigen Vereinen und Kindereinrichtungen im Landkreis zugute.

Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

In den Sparkassenfilialen in Löbau und Umgebung erhalten die zehn begünstigten Vereine und Einrichtungen insgesamt über 5487 Euro, so Frau Gneuß. So freuten sich die Kinder der Grundschulen Kittlitz und Kleindehsa über jeweils 670 Euro. In Kittlitz wird das Geld hauptsächlich für das anstehende Zirkusprojekt verwendet. Die Grundschule Kleindehsa finanziert damit den Spielplatzneubau. Die weiteren Gelder werden in den kommenden Tagen von den Filialleitern an Einrichtungen übergeben.

Die Sparkasse will die Tradition fortsetzen und auch für das Jahr 2019 wieder einen Heimatkalender auflegen. Dieser kann ab dem Weltspartag Ende Oktober in den Filialen vor Ort für einen Euro erworben werden. (SZ)