merken

Pirna

6,5 Millionen Euro Kreditaufnahme für IPO

Der Zweckverband Industriepark hat seinen Haushaltsplan vorgelegt. Der Landkreis muss diesen genehmigen. 

Der Zweckverband IPo plant einen Millionenkredit ein.
Der Zweckverband IPo plant einen Millionenkredit ein. © Symbolbild: dpa

Der Haushaltsplan des Zweckverbandes Industriepark Oberelbe (IPO) für das Jahr 2019 sieht eine Kreditaufnahme in Höhe von reichlich 6,5 Millionen Euro vor. Das Geld ist für Investitionen bestimmt, vor allem in die weitere Planung des Industrieparks, der am Pirnaer A17-Zubringer erschlossen werden soll. Beteiligt am Zweckverband sind Pirna, Heidenau und Dohna.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Menschenkette gegen IPO geplant

Am 1. Mai will eine Bürgervereinigung aus Dohna gegen den geplanten Industriepark demonstrieren.

Symbolbild verwandter Artikel

Kretschmer hört IPO-Gegnern zu

Der Ministerpräsident trifft sich mit vier frustrierten Bürgern im Landtag. Zu den IPO-Plänen bei Pirna hat er eine klare Meinung.

Nachdem der IPO-Zweckverband in der Verbandsversammlung den Haushaltsplan beschlossen hatte, wird dieser nun dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zur Genehmigung vorgelegt. Dieser Schritt sei aufgrund der vorgesehenen Kreditaufnahme notwendig, erklärt Verbandssprecher Thomas Gockel. Genehmigt der Landkreis die Haushaltssatzung, wird sie im Amtsblatt Landkreisbote öffentlich bekannt gemacht und eine Woche lang öffentlich ausgelegt. Der Haushaltsplan soll rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Kraft treten. Er sieht im Ergebnishaushalt Erträge und Aufwendungen in Höhe von 999 000 Euro und Investitionen in Höhe von 6,53 Millionen Euro vor. Während der öffentlichen Auslegungen seien bislang keine Einwände eingereicht worden, über die die Verbandsversammlung hätte abstimmen müssen, so Gockel. (SZ/ce)

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute