merken

Riesa

600.000 Euro für Straßenarbeiten

Gleich drei größere Sanierungen plant die Stadt in diesem Jahr. Voraussichtlich steht dafür deutlich mehr Geld zur Verfügung als 2018.

„Die Kommune muss noch wenigstens zehn Prozent Eigenmittel drauflegen, was wir in diesem Fall deutlich überbieten“, so Stadtsprecher Uwe Päsler.
„Die Kommune muss noch wenigstens zehn Prozent Eigenmittel drauflegen, was wir in diesem Fall deutlich überbieten“, so Stadtsprecher Uwe Päsler. © PR

Riesa. Die Stadt Riesa kann in diesem Jahr voraussichtlich mehr Geld in Straßensanierung und -reparatur investieren als 2018. Insgesamt stehen der Verwaltung laut Sprecher Uwe Päsler Mittel in Höhe von 600.000 Euro zur Verfügung.

Ein großer Teil dieser Summe fließt in zwei Abschnitte auf der Paul-Greifzu-Straße sowie die Ortsumfahrung Pausitz. Dort wird für rund 451.000 Euro die Deckschicht erneuert, wobei die Stadt einen Anteil von 183.000 Euro trägt. Die übrigen 268.000 Euro werden vom Land finanziert. 

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Es handle sich um einen Pauschalbetrag, der sich aus der Länge der Gemeindestraßen ergibt. „Die Kommune muss dann noch wenigstens zehn Prozent Eigenmittel drauflegen, was wir in diesem Fall deutlich überbieten“, so Uwe Päsler.

Neben den drei Sanierungsprojekten sind etwa 178.000 Euro für den Zeitvertrag mit Opti-Bau vorgesehen. Die Firma übernimmt Reparaturen, Unterhaltung und Instandsetzungsarbeiten. Die übrigen 239.000 Euro stehen der Verwaltung für kleinere Reparaturen zur Verfügung.

Dazu gehören etwa Ausbesserungen am Parkplatz vor der Arena oder Risse-Sanierungen quer durchs Stadtgebiet. 2018 hatte die Stadt ursprünglich etwa 491.000 Euro vorgesehen. 

Nachdem aber eine Brücke an der Rostocker Straße für etwa eine halbe Million Euro dringend saniert werden musste, musste die Verwaltung andere Sanierungsprojekte verschieben. Im vergangenen Jahr wurden deshalb lediglich 23.000 Euro für kleinere Instandhaltungen ausgegeben.