merken

63-Jährige von Opel angefahren

Beim Ausparken übersah die Autofahrerin offenbar die Frau auf ihrem Fahrrad. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

© Symbolbild/dpa

Gröditz. Eine 63 Jahre alte Radfahrerin ist am Ostermontag bei einem Unfall mit einem Auto verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Dresden am Dienstagvormittag mitteilt, war die Frau gegen 11.15 Uhr auf der Fröbelstraße unterwegs. In diesem Augenblick wollte eine 40-jährige Opelfahrerin auf der Straße ausparken. Dabei übersah sie offenbar die Radfahrer und fuhr sie an.

Die 63-Jährige kam durch den Zusammenstoß zu Fall. Zur weiteren Behandlung musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Reh kreuzt Fahrbahn

Priestewitz. Zu einem Unfall mit einem Reh kam es am Montagvormittag auf der Kreisstraße 8550 bei Priestewitz. Laut Polizei befuhr ein 36-Jähriger mit einem Mazda 5 Straße, als etwa 1000 Meter vor der Ortseinfahrt von Medessen ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Es kam zu einem Zusammenstoß, der einen Sachschaden am Auto von rund 2000 Euro verursachte. Ob das Tier den Aufprall überlebte, ist nicht bekannt.

Mehrere Einbrüche in Kleingärten

Großenhain. Am Osterwochenende brachen Unbekannte in zwei Gartenlauben der Kleingartenanlage Am Schacht in Großenhain ein. An beiden Häusern entstand ein Sachschaden von knapp 1000 Euro, der Diebstahlschaden ist noch unbekannt. Einige Tage zuvor entwendeten Unbekannte diverse Elektrogeräte aus derselben Anlage. Der Gesamtschaden betrug rund 900 Euro.

1 / 2
Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.