merken

66-jährige Frau stirbt bei Unfall

Auf der Staatsstraße zwischen Göda und Bautzen prallte am Mittwoch eine Autofahrerin gegen einen Baum. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

© RocciPix / Rocci Klein

Göda. Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwochmittag auf der Straße zwischen Göda und Bautzen gekommen. Eine 66-jährige Frau war mit ihrem Peugeot gegen 10 Uhr aus Göda kommend unterwegs, als sie auf einer Geraden nach links über die gesamte Fahrbahn und den angrenzenden Parkstreifen fuhr und ungebremst gegen einen am Straßenrand stehenden Baum prallte. Die Vorderfront des Autos wurde bei dem Zusammenprall vollkommen zerstört und die Frau in ihrem Auto eingeklemmt. „Für sie kam leider jede Hilfe zu spät“, so Thomas Knaup, Pressesprecher der Polizei. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 66-Jährigen feststellen.

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz, sicherten den Unfallort, bargen die tote Frau, nahmen die Fakten zum Geschehen auf, beräumten später die Unfallstelle und säuberten die Straße. Auf der Straße zwischen Bautzen und Göda kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Straße musste bis etwa gegen 12.30 Uhr voll gesperrt werden.

Der Verkehrsunfallfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten müssen jetzt klären, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte. (SZ)