merken

Leipzig

66-Jähriger schießt aus dem Fenster

Mehr als 40 Pistolen, Revolver und Langwaffen hatte ein Mann in Leipzig legal zu Hause. Weil er aus dem Fenster heraus schoss, ist er nun alle Waffen los.

© SZ/Uwe Soeder

Leipzig. Die Leipziger Polizei hat am Samstag einen Waffennarr gestoppt. Nach einem Hinweis auf Schüsse in die Luft aus dem Fenster einer Wohnung in der Südvorstadt stellten Beamte bei dem 66-Jährigen eine ganze Waffensammlung sicher, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Das Konvolut umfasste mehr als 40 Pistolen, Revolver und Langwaffen. Der Besitzer habe zwar einen kleinen Waffenschein, seine Schätze aber nicht vorschriftsmäßig aufbewahrt. Das Dokument und sämtliche Waffen wurden eingezogen und zur Prüfung an die zuständigen Behörden übergeben. 

Anzeige
Technische(r) Zeichner(in) (w/m/d) gesucht
Technische(r) Zeichner(in) (w/m/d) gesucht

Als wachsendes Unternehmen mit derzeit 120 Mitarbeitern ist EAB Elektroanlagenbau Naugersdorf auf der Suche nach kompetenter Unterstützung.

Bezüglich der Schüsse aus dem Fenster wird wegen einer Ordnungswidrigkeit im Sinne des Waffengesetzes gegen ihn ermittelt. (dpa)