merken

67 Sachsen gehören zum Team für Tokio 2020

Der Landessportbund (LSB) hat seine Auswahl für die nächsten Olympischen Sommerspiele getroffen. 67 Sachsen gehören zum „Team Tokio 2020“. Der LSB hilft ihnen auf dem Weg nach Japan ideell und aufwandsbezogen.

Der Landessportbund (LSB) hat seine Auswahl für die nächsten Olympischen Sommerspiele getroffen. 67 Sachsen gehören zum „Team Tokio 2020“. Der LSB hilft ihnen auf dem Weg nach Japan ideell und aufwandsbezogen. Die Berufung war der Höhepunkt der traditionellen gemeinsamen Ehrung des LSB und des Innenministeriums zum Ende der Sommersportsaison 2018. In dieser gewannen sächsische Aktive 77 Medaillen, davon 18-mal Gold, 29-mal Silber und 30-mal Bronze, bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Athletenstärkste Sportart in der Mannschaft des Freistaates für den Höhepunkt in zwei Jahren ist die Leichtathletik mit elf Nominierten, darunter die Kugelstoßer David Storl und Christina Schwanitz. Kanurenn- und Radsport sowie Wasserspringen stellen jeweils sechs Sportlerinnen und Sportler. Auch für die neue olympische Disziplin Sportklettern möchten sich zwei Aktive aus Sachsen qualifizieren. (dpa)