merken
Döbeln

8.000 Euro für Kinderprojekte

Die Zinseinnahmen der Wappenhenschstiftung sind dramatisch zurückgegangen.

Symbolbild.
Symbolbild. © dpa

Döbeln. Die Wappenhenschstiftung hat in diesem Jahr Vereinen rund 7.900 Euro für die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen ausgereicht, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Deutsche Kinderschutzbund erhält 2.430 Euro als Zuschuss für sein Spielhaus an der Sankt-Georgen-Straße.

 Die Lernförderschule auf dem Schloßberg will mit ihren 900 Euro einen Ausflug zum Leipziger Zoo finanzieren. Das Natur- und Freizeitzentrum setzt mit 1.000 Euro sein Freizeitprojekt mit Schülern aus der Schloßbergschule fort. Und auch die Musikschule Döbeln erhält 400 Euro, mit denen der Unterricht für zwei benachteiligte Jugendliche unterstützt wird. Die Awo Familienbildung soll 300 Euro für einen Themenabend erhalten, wenn sie den Stiftungszweck nachweist.

Anzeige
Große Schlagerparty in Döbeln!
Große Schlagerparty in Döbeln!

Endlich können die Fans von Schlager, Rock und Show wieder tolle Livekonzerte erleben. Der Bürgergarten hat am 26. Juni gleich zwei tolle Show-Acts!

Die Einnahmen aus dem rund 536.000 Euro betragenden Stiftungsvermögen sind durch das Zinstief stark zurückgegangen und betrugen 2019 nur 5.300 Euro. Aus dem Vorjahr waren noch 2.600 Euro übrig geblieben. In besseren Zeiten hatte die Wappenhenschstiftung bis zu 16.000 Euro Zinsen pro Jahr eingenommen und Zuschüsse in ähnlicher Höhe ausgereicht.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln