merken

88. Grundschule wird erst 2022 fertig

Der Stadtbezirksrat Loschwitz hat sich für die Zusammenlegung der Schulbezirke Loschwitz und Weißig ausgesprochen. Die Verwaltung hatte das für den 1. August 2019 vorgeschlagen. Damit sollen sich die Auswahlmöglichkeiten für Kinder und Eltern erhöhen und die Schulwege erleichtert werden.

Der Stadtbezirksrat Loschwitz hat sich für die Zusammenlegung der Schulbezirke Loschwitz und Weißig ausgesprochen. Die Verwaltung hatte das für den 1. August 2019 vorgeschlagen. Damit sollen sich die Auswahlmöglichkeiten für Kinder und Eltern erhöhen und die Schulwege erleichtert werden.

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Doch von einer Schule gibt es schlechte Nachrichten. Die 88. Grundschule wird voraussichtlich noch später fertig als bisher geplant. Die Stadt spricht derzeit von der Fertigstellung im Winter 2022. Der Grund: Es sei neu abgestimmt worden, den Straßenbau komplett in einer Bauphase vorzunehmen, heißt es in der Vorlage der Stadt. Denn der Plantagenweg selbst soll auch ausgebaut werden. Der geplante Baubeginn für die Straße aus heutiger Sicht sei März 2019, Bauende dann April 2020. Bislang sind die Grundschüler der 88. Grundschule in einem Gebäude mit der 88. Oberschule in Hosterwitz untergebracht. Ursprünglich sollten sie bereits in diesem Jahr nach Oberpoyritz umziehen. (SZ/jv)