merken

A 17 nach Unfallserie gesperrt

Ein Lkw verliert ein Rad und löst mehrere Unfälle aus. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Hier hat sich ein Rad gelöst und mehrere Unfälle ausgelöst. © Marko Förster

Ein folgenreicher Unfall hat sich am Montagnachmittag auf der A 17 zwischen Bahretal und Bad Gottleuba abgespielt. Nach ersten Informationen verlor ein tschechischer Lkw, der in Richtung Prag unterwegs war, ein Rad. Ein dahinter fahrender roter Laster versuchte auszuweichen, fuhr jedoch gegen den Reifen. Ein Audi und ein Honda Civic schafften es, von der rechten auf die linke Fahrspur zu wechseln, um dem Hindernis auszuweichen. Ein dahinter fahrender Peugeot-Transporter erkannte das Ausweichmanöver zu spät. Er fuhr auf den Honda und schob diesen gegen den Audi. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin im Honda leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Die A 17 war für über eine Stunde voll gesperrt, danach wurde der Verkehr auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es entstand ein kilometerlanger Stau. Die Feuerwehren von Nentmannsdorf, Borna-Gersdorf und Bad Gottleuba waren vor Ort im Einsatz. (mf)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Glänzende Wertanlage Gold

Gold steigt auf Dauer im Wert. Welche Anlagemöglichkeiten es gibt, das wissen die Edelmetallexperten von Juwelier Hoffmann in der Altmarkt-Galerie Dresden.