merken

Ab sofort elektrisch unterwegs

Die Stadtverwaltung von Schirgiswalde-Kirschau hat jetzt einen neuen e-Golf. Viele andere Autofahrer tun sich aber mit Elektromobilität noch schwer.

© Uwe Soeder

Von Franziska Springer

Schirgiswalde-Kirschau. So manche Änderung im Rathaus geht ganz leise vor sich. Wie jene am Montagmorgen, als Gunnar Saft vom Stromversorger Enso einen neuen, nahezu geräuschlos fahrenden e-Golf an Bürgermeister Sven Gabriel (FDP) übergab. Diesen dürfen nun die Rathausmitarbeiter ein ganzes Jahr lang testen. In den kommenden beiden Monaten wird zudem am Schirgiswalder Niedermarkt eine öffentliche Ladestation errichtet. Bis dahin tanken die Verwaltungsangestellten an einer Wandladestation, die bereits im letzten Jahr hinter dem Schirgiswalder Erbgericht installiert wurde und in ihrer Nutzung der Verwaltung vorbehalten ist.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

„Bislang teilten sich die Mitarbeiter unserer Verwaltung mit denen des Bauhofes einen VW Caddy“, sagt Gabriel. Für die 25 Angestellten war ein einziger Dienstwagen aber zu wenig. Durch das e-Auto gehe die Kommune zudem in Sachen Energiemanagement mit gutem Beispiel voran. Schirgiswalde-Kirschau ist nicht die erste Gemeinde im Landkreis, die auf e-Mobilität umsattelt. So nutzen etwa auch die Verwaltungen von Bautzen, Bischofswerda, Neukirch oder Neusalza-Spremberg bereits elektrische Dienstfahrzeuge.

Außerhalb öffentlicher Einrichtungen ist der Trend zur Elektromobilität noch nicht angekommen. Ende Februar waren gerade einmal 115 Elektroautos im Landkreis zugelassen. „Laut Prognosen wird sich das aber künftig ändern“, sagt Gunnar Schneider. Dafür müsse allerdings die öffentliche Ladeinfrastruktur dichter werden. Schließlich steige die Bereitschaft des Einzelnen, auf Elektromobilität umzusteigen, wenn er sein Auto jederzeit bequem wiederaufladen kann.