merken

Pirna

Abendlicher Ärger im Friedenspark

Jugendliche lümmeln in Pirna im Park herum, trinken, lassen Scherben und Müll liegen. Anwohner rufen daraufhin die Polizei.

© Daniel Förster

Beamte des Polizeireviers Pirna waren sowohl am Dienstag- als auch am Mittwochabend mit mehreren Fahrzeugen auf der Breiten Straße in Pirna im Einsatz. Am Dienstag hatte Anwohner die Polizei gerufen, weil sich am Friedenspark unschöne Szenen abspielten. Eine Gruppe vornehmlich junger Leute soll Zigarettenkippen in die Fontänen der Wasserspiele, in denen tagsüber oft Kinder planschen, geworfen haben. Auch Scherben von Bierflaschen fanden sich auf dem mit bunten LED-Leuchten gestalteten Fontänenfeld, Alkohol wurde konsumiert.

Die Polizei erteilte fünf Personen Platzverweise. Allerdings ist ein vom Pirnaer Stadt beschlossenes befristetes Alkoholverbot für öffentliche Plätze wie den Friedenspark und Thälmann-Platz im Mai abgelaufen, sodass die Handhabe der Beamten beschränkt war. Trotz des Einsatzes spielten sich am Mittwochabend ähnliche Szenen ab, wieder rückte die Polizei an, wieder sprachen die Beamten Platzverweise aus. Ein 35-jähriger Mann war derart stark betrunken, dass er nicht mehr ansprechbar war. Die Polizei brachte ihn in die Klinik. Dort wurde festgestellt, dass der Pirnaer 3,56 Promille Alkohol im Blut hatte.

Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am Mittwoch waren auch Mitarbeiter des Pirnaer Ordnungsamtes vor Ort. Nach ähnlichen Vorfällen hatte die Polizei vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass es eigentlich Aufgabe des Ordnungsamtes sei, die städtischen Regeln in den Parks durchzusetzen. Ordnungsamtsleiter Frank Lorenz hatte daraufhin Anfang Mai im SZ-Interview erklärt, dass der städtische Vollzugsdienst nach Stellen-Neubesetzungen voraussichtlich ab September auch nachts und an den Wochenenden verstärkt kontrollieren werde, unter anderem, um Situationen wie am Dienstag und Mittwoch im Friedenspark vorzubeugen. (df)

Weiterführende Artikel

Friedenspark wird wieder trinkerfreie Zone

Friedenspark wird wieder trinkerfreie Zone

Nach Zwischenfällen verhängt die Stadt erneut ein befristetes Alkoholverbot – und erweitert das Kontrollsystem.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute.

Mehr zum Thema Pirna