Anzeige

Probleme mit dem Abnehmen?

Müdigkeit, Erschöpfung, erfolglose Diäten: Das alles können Zeichen einer Übersäuerung sein. Was helfen kann, um sich fitter zu fühlen und abzunehmen.

© Foto: PR/Die Macher

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist unerlässlich für die Gesundheit, den Stoffwechsel und damit letztendlich für eine schlanke Linie. "Ein gesunder Körper kann sich in der Regel selbst entgiften", berichtet Holger Kromnik, stellvertretender Leiter der FetscherApotheke Dresden. Doch in vielen Fällen sind die Regulierungskräfte bereits gestört, der Körper wird mit den Belastungen des Alltags, den unregelmäßigen oder unausgewogenen Mahlzeiten nicht mehr alleine fertig und übersäuert. "Dann empfiehlt es sich, genau hinzuschauen", so der Fachmann.

Warum es mit dem Abnehmen gar nicht klappen kann

Was wird überhaupt und in welcher Menge vom Körper aufgenommen? Was ist an Mineralstoffen und Spurenelementen vorhanden und wie habe ich bislang versucht, gegen überflüssige Pfunde anzugehen? "In den StadtApotheken betrachten wir nicht nur isolierte Werte, sondern die Gesamtsituation", sagt Holger Kromnik. So ist beispielsweise der Stoffwechsel von Mensch zu Mensch verschieden. "Der eine kann mit Zucker besser umgehen als der andere."

Damenbart ade
Damenbart ade

Rasieren, epilieren, wachsen: Haare an unerwünschten Stellen können lästig sein. Da lohnt es sich, auch mal über eine dauerhafte Haarentfernung nachzudenken.

Zum Beispiel haben Kalium, Magnesium, Chrom-, Jod-, Phosphor- und Calcium starke Einflüsse auf den Stoffwechsel. "Hier muss man ansetzen und klären, warum diese Werte verschoben sind: Werden zu viele Einfachzucker oder zu wenige Ballaststoffe verzehrt? Kommt zu viel Fleisch auf den Tisch und wird Gemüse zu oft durch Obst ersetzt? Wie ist die Lebenssituation?" Da gibt es beispielsweise die allein erziehende Mutter, die aus Zeitgründen die Nudelgerichte ihrer Kinder mitisst, oder den Außendienst-Mitarbeiter, der nur unregelmäßig und auswärts zum Essen kommt. "Die familiären und beruflichen Gegebenheiten sind ebenso relevant fürs Abnehmen wie die Ernährung, Bewegung und das Schlafverhalten", weiß Holger Kromnik.

5 grundlegende Tipps zum Abnehmen

  • Mineralstoffe checken lassen: Kalium, Magnesium, Zink, Chrom, Phosphor, Jod und Calcium sind unerlässlich zum Abnehmen
  • Gesunde Eiweiß-Lieferanten auf den Tisch bringen, z. B. Fisch, Ei, Hülsenfrüchte, Milch, Getreide, Sojaprodukte, mageres Fleisch wie Geflügel
  • Gesunde Fette zu sich nehmen: Oliven-, Raps- oder Leinöl, Nüsse und Samen, Fisch
  • 2 bis 3 Liter am Tag trinken (Wasser, ungesüßter Kräuter- / Früchtetee, grüner Tee)
  • Ja, eigentlich weiß es jeder: Mehr Bewegung in den Alltag einbauen. Doch, das geht!

Das hilft dem Säure-Basen-Haushalt

  • Basenbildende Nahrungsmittel essen: Obst, Gemüse, Kräuter und Kartoffeln
  • Tierisches Eiweiß und Fette reduzieren, auf Süßigkeiten verzichten
  • Tabak- und Alkoholkonsum verringern
  • Den Darm unterstützen: Mit fermentierten Lebensmitteln, einer abwechslungsreichen Gemüseauswahl oder einem Probiotikum wie "Probiotic Premium" in Kombination mit löslichen Ballaststoffen wie Akazienfasern aus den StadtApotheken
  • Auch ein Basenpulver und unterstützend Schüssler Salze können eingesetzt werden

Kontakt und weitere Informationen

FetscherApotheke
Fetscherplatz 2, 01307 Dresden
Tel.: 0351 4425603
Mail: [email protected]

SchillerApotheke
Loschwitzer Str. 52a, 01309 Dresden
Tel.: 0351 31 00 498
Mail: [email protected]

StadtApotheke
Prager Str. 2, 01069 Dresden
Tel.: 0351 48 10 277
Mail: [email protected]

Zur Website

Hier geht es zur Unternehmenswelt der StadtApotheken Dresden.