merken

Dippoldiswalde

Abriss des Ferienheims „Halali“ beginnt

Anstelle der Ruine soll ein Touristen- und Wanderparkplatz in Kipsdorf entstehen.

Die Ruine des ehemaligen Hotels Halali am Bahnhof Kipsdorf wird nun abgerissen.
Die Ruine des ehemaligen Hotels Halali am Bahnhof Kipsdorf wird nun abgerissen. © Egbert Kamprath

Das leerstehende ehemalige Ferienheim „Halali“ im Altenberger Ortsteil Kipsdorf wird von der kommenden Woche an abgerissen. Am Freitag ist der offizielle Auftakt für dieses Vorhaben. „Nach mehreren Jahren Leerstand bleibt leider keine andere Möglichkeit, als die nicht mehr genutzte Immobilie zurückzubauen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. An der Stelle, wo bisher die Ruine steht, soll ein Touristen- und Wanderparkplatz errichtet werden, der auch den Fahrgästen der Weißeritztalbahn zur Verfügung steht.

Eine Kostenschätzung geht davon aus, dass der Abriss rund 220.000 Euro kosten wird. Zehn Prozent dieser Kosten trägt die Stadt Altenberg, der Rest wird gefördert.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Das Gebäude war einmal ein vornehmes Hotel. Später hat es lange Jahre als Ferienheim für den Waggonbau Dessau gedient. Aber seit den 1990er-Jahren gab es niemand mehr, der es bewirtschaften wollte. So verfiel das Anwesen. (SZ/fh)