merken

Zittau

Abseilen vom höchsten Oberlausitz-Turm

Der Hochwaldturm ist seit 1892 eines der Ausflugsziele in der Oberlausitz. Am Sonntag gibt's dort ein besonderes Spektakel.

Blick auf den Hochwaldturm.
Blick auf den Hochwaldturm. © Matthias Weber

Wer sich schon immer mal vom höchsten Aussichtsturm der Oberlausitz abseilen wollte, kann dies am kommenden Sonntag auf dem Hochwald tun - 749 Meter über dem Meeresspiegel gelegen. Die Bergwacht Zittauer Gebirge steht ab 14 Uhr bereit und übernimmt das Absichern. Das teilen die Veranstalter mit.

Ab auf den Grill

Worauf muss man beim Grillen achten und was schmeckt am besten auf dem Grill? Egal zu welcher Jahreszeit - Grillen macht immer Spaß und verbindet.

Anlass ist das Turmfest. Das beginnt ab 11 Uhr und bietet Unterhaltung mit DJ Uri sowie Livemusik. An diesem Tag muss kein Eintritt bezahlt werden, um vom Turm aus den Ausblick auf das Gebirge zu genießen. Für die Kinder steht auf dem Festgelände eine Hüpfburg bereit. Der Hochwald ist auch bequem mit dem Gebirgsexpress erreichbar. (SZ)

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/loebau