merken

Niesky

Absturz an der B115-Brücke

Die Feuerwehren aus Niesky und Stannewisch sind am Freitagabend zu einem Unfall ausgerückt. Eine Übung.

Das angenommene Szenario waren zwei von der Brücke der B115 abgestürzte Auto, in dem zwei eingeklemmte Personen befreit werden müssen.
Das angenommene Szenario waren zwei von der Brücke der B115 abgestürzte Auto, in dem zwei eingeklemmte Personen befreit werden müssen. © André Schulze

Kurz nach 18 Uhr am Freitagabend meldete sich in Niesky die Sirene. Daraufhin rückten die Ortsfeuerwehren aus Niesky und Stannewisch mit insgesamt 22 Kameraden und fünf Fahrzeugen Richtung neuer B 115-Brücke aus. Dort waren zwei Autos die Böschung hinunter gestürzt. Zwei Personen mussten befreit werden. 

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Der Einsatz war eine von zwei jährlich stattfindenden Übungen und konzentrierte sich auf die technische Hilfeleistung. Laut Sebastian Noll, dem stellvertretenden Nieskyer Ortswehrleiter, zeigten sich die Kameraden voll auf der Höhe. Im laufenden Jahr wurden die Nieskyer Kräfte bis jetzt knapp 100 Mal alarmiert, ähnlich oft wie 2018.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.