merken

Accumotive-Azubis besuchen den Landtag

Die Mechatroniker-Lehrlinge des zweiten Ausbildungsjahres hatten dabei auch Forderungen an die Politiker.

Matthias Rößler sprach mit den Azubis aus Kamenz. Die warben dabei unter anderem für ein Azubiticket.
Matthias Rößler sprach mit den Azubis aus Kamenz. Die warben dabei unter anderem für ein Azubiticket. © Foto: PR

Kamenz/Dresden. Im Landtag waren jetzt die Mechatroniker-Lehrlinge des zweiten Ausbildungsjahres des Kamenzer Unternehmens Deutsche Accumotive zu Gast. Organisiert wurde die Führung durch den CDU-Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, der jährlich Besuchergruppen aus seinem Wahlkreis im Landtag empfängt.

Es gab eine Führung durch das Landtagsgebäude, Informationen über die Arbeitsweise des Landesparlaments sowie die Teilnahme an der Plenardebatte auf der Besuchertribüne. Anschließend bestand für die Auszubildenden die Möglichkeit, in einer Gesprächsrunde mit dem Landtagspräsidenten Matthias Rößler (CDU) aktuelle Themen zu erörtern. Hier wurde eine Verbesserung der Anbindung des ländlichen Raumes an die großen Städte mit einem attraktiven Lebensumfeld diskutiert. Ein Thema war dabei der Ausbau der Bahnverbindung Dresden – Kamenz mit Weiterführung nach Senftenberg. 

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Der Abgeordnete informierte die Besuchergruppe darüber, dass dieses Anliegen in den Beratungen zum Doppelhaushalt 2019/2020 Beachtung gefunden hat. Den Auszubildenden war ebenso das Thema Azubiticket und die gegenwärtig in Diskussion befindliche Planung der Berufsschulstandorte im Freistaat besonders wichtig. Hervorgehoben wurde, dass sich die Ausbildungsmöglichkeiten an den Standorten größerer Unternehmen orientieren sollten. (SZ)