merken

Bautzen

Aschenbecher verursacht Großeinsatz

Mehrere Feuerwehren und Rettungsdienste rücken in Bautzen wegen einer Rauchentwicklung aus. 

Mehrere Feuerwehren und Rettungsdienste wurden Mittwochmorgen zu einem Einsatz in die Daimlerstraße gerufen. © lausitznews.de

Bautzen. Zu einem vermeintlichen Küchenbrand ist am Mittwochmorgen ein großes Aufgebot an Feuerwehren alarmiert worden. Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie aus Feuerwehren Bautzen-Mitte, Niederkaina, Stiebitz und Salzenforst eilten in die Siemensstraße, nachdem eine Anwohnerin eine Rauchentwicklung gemeldet hatte. 

Doch nicht eine Wohnung stand in Flammen: Eine Cappuccino-Dose, welche als Aschenbecher genutzt wurde, war die Ursache der Rauchentwicklung. Unter dem Wasserhahn des Löschfahrzeugs wurde diese abgelöscht. Die Bewohnerin der Wohnung musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden. (SZ)

Wasserhahn statt Strahlrohr: Ein wenig Wasser reichte aus, die Cappucino-Dose zu löschen. © lausitznews.de