merken

Acht Arbeitsgruppen für den Tag der Sachsen

Von A wie Anfahrtswege bis Z wie Zeitplanung reichen die Themen für die Volksfest-Macher in Riesa.

© Dassler, Harald

Von Christoph Scharf

Riesa. Wenn einer mal nicht weiter weiß, gründet er ’nen Arbeitskreis: An dieses bissige Sprichwort lässt sich denken, wenn man einen Blick auf die Vorbereitungen für den Tag der Sachsen wirft. Mittlerweile haben acht Arbeitsgruppen in Riesa ihre Tätigkeit aufgenommen. Man darf allerdings unterstellen, dass sie wissen, was sie tun: Sind doch einige erfahrene Mitarbeiter darunter, die schon 1999 beim vorerst letzten Tag der Sachsen in Riesa dabei waren.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Die Arbeitsgruppe 1 beschäftigt sich mit „Marketing, Presse & Sponsoring“ und tagt unter Leitung von Tobias Czäczine von der Stadttochter FVG. Dort wird unter anderem geplant, in welchen Teilen Sachsens und Brandenburgs für das Volksfest in Riesa geworben wird – und wo nicht. Die Arbeitsgruppe 2 hat die Themen „Sicherheit, Ordnung & Verkehr“ auf dem Programm. Sie untersteht Wolfgang Beckel, dem Chef des Riesaer Bürgeramts. Dort ist beispielsweise die Zusammenarbeit mit Polizei und Rettungskräften Thema.

Die Arbeitsgruppe 3 trägt den Titel „Finanzen & Personal“. Hier hat eine Fachfrau das Sagen: Riesas Kämmerin Kerstin Köhler. Eine klassische Frage aus diesem Bereich dreht sich darum, wo wie viele Leute engagiert werden können –und was sie pro Stunde bekommen werden. Bei der Arbeitsgruppe 4 ist wieder ein Mitarbeiter der FVG Chef: Jörg Schunack verantwortet den Bereich „Marktwesen, Stadtgestaltung & Beschilderung“. Bei diesem Titel erübrigt sich eine Beschreibung der Tätigkeitsfelder. Die Arbeitsgruppe 5 widmet sich dem Thema Festumzug. Hier sind Riesas bekannte Kultur-Akteure dabei: Chefin ist Maritta Prätzel vom Stadtmuseum, vertreten wird sie von Bibliotheks-Chefin Karin Proschwitz. Die Arbeitsgruppe 6 schließlich trägt den Titel „Programmgestaltung & Bühnenkoordination“ und wird vom FVG-Mann Dirk Mühlstädt geleitet. Die Arbeitsgruppe 7 „Gäste-, Vereinsbetreuung & Massenquartiere“ obliegt der Amtsleiterin und früheren FVG-Chefin Kathleen Kießling. Ebenfalls eine Amtsleiterin verantwortet die Arbeitsgruppe 8: Ina Nicolai ist für das Thema Logistik zuständig.