merken
Sachsen

Mutter und Kind sterben bei Brand

Tragödie in Grimma. In einem Mehrfamilienhaus bricht mitten in der Nacht ein Feuer aus. Für eine Achtjährige und ihre Mutter kommt jede Hilfe zu spät.

In diesem Haus in Grimma passierte die Tragödie.
In diesem Haus in Grimma passierte die Tragödie. © dpa-Zentralbild

Grimma. Eine Achtjährige und ihre Mutter sind bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Grimma im Landkreis Leipzig ums Leben gekommen. 

Ihre 32-jährige Mutter konnte noch reanimiert und in eine Klinik gebracht werden, doch wie die Polizei bestätigte, erlag sie dort ihren Verletzungen.

Weiterführende Artikel

Weiteres Kind nach Brand gestorben

Weiteres Kind nach Brand gestorben

Ein Feuer in ihrer Wohnung in Grimma tötet fast eine ganze Familie. Nur ein 12-Jähriger überlebte. Stadt und Kreis stehen für Hilfe bereit.

Ein weiteres, zwölf Jahre altes Kind habe sich allein aus der Wohnung retten können und sei unverletzt geblieben. Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung von Ärzten behandelt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer gegen 2.45 Uhr in der zweiten Etage des Gebäudes aus. Die Ursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr löschte die Flammen. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen