merken

Radebeul

Adventskalender bringt 15.500 Euro ein

Das Geld, das der Lions Club eingenommen hat, kommt dem Familienzentrum zugute.

Symbolfoto
Symbolfoto ©  dpa

Radebeul. Großer Erfolg für die Spendenaktion des Radebeuler Lions Club: Mit dem Verkauf eines Adventskalenders für den guten Zweck sind 15.500 Euro zusammengekommen. Der gesamte Erlös soll jetzt ans Radebeuler Familienzentrum gehen, teilt der Lions Club mit. Mit dem Geld will die Fami vor allem Familientage für Alleineerziehende mit Kindern, die Teilfinanzierung eines Sozialbusses für Radebeul sowie kommende Weihnachtsfeiern mit einsamen Menschen bestreiten.

Der Adventskalender 2019 trug das Motto „Gemeinsam Gutes tun für Menschen in Radebeul“. Daran beteiligten sich der Lions Club Radebeul und 23 regionale Firmen, entsprechend den 24 Kalendertürchen, als Sponsoren und Unterstützer. Das Kalendermotiv wurde von der Radebeuler Künstlerin Friederike Curling-Aust gestaltet und zeigte das winterliche Radebeul mit Hoflößnitz, Bismarckturm, Spitzhaus und Weingut Aust. 

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Hinter den 24 Türen befanden sich gemalte Winter- und Weihnachtsszenen und bei passender Kalendernummer einer von mehreren Tagesgewinnen. Insgesamt gab es mehr als 100 Preise im Wert von 19 bis über 500 Euro. Die Gewinner wurden über die Kalendernummer täglich per Los ermittelt.

Der Lions Club kündigt an, dass es auch dieses Jahr einen Benefits-Adventskalender geben soll. Informationen gibt es ab dem 1. Juli unter dieser Adresse im Internet.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul und Umgebung lesen Sie hier.