merken

Adventsoffensive soll Besucher bringen

Das Stadtmarketing zielt derzeit vor allem auf Christkindelmarkt und mehr Gäste im Winter ab. So ist nun auch wieder der Görlitzer Schoko-Kalender zu haben.

„Görlitz – erleben Sie ein Wintermärchen“ heißt die aktuelle Kampagne der Görlitzer Stadtmarketing-Gesellschaft EGZ. Sie lädt ein, die Neißestadt auch im Winter zu besuchen. Damit sich die Gäste schon im Vorfeld ihrer Anreise ein Bild über Veranstaltungen an der Neiße machen können, gibt es im Internet nun einen Überblick über weihnachtliche und winterliche Veranstaltungen – von Adventskonzerten über das große Puppenhaus im Barockhaus bis zum Handwerkermarkt im Schlesischen Museum. „Neben dem deutschsprachigen Webspecial haben wir eine polnische und erstmals auch eine tschechische Sprachversion erstellt“, erklärt Eva Wittig von der EGZ. Das sowie regionale und nationale Anzeigen in Zeitungen, PR und Online-Platzierungen umfasst die Kampagne, die mehr Gäste anlocken soll. Neu sind dabei sachsenweit ausgestrahlte Rundfunkspots, die ab Ende November zu hören sind.

Um die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern, setzt die EGZ wieder auf zwei Görlitz-Adventskalender: einen mit Schokolade-Füllung und den Online-Adventskalender. Dort können Görlitzer und Reisefans ab 1. Dezember täglich eine Görlitz-Überraschung gewinnen. (SZ)

Anzeige
So werden Wohnträume wahr

Egal ob Umgebinde, kleinster Wohnraum oder Dachschrägen: Für das Einrichtungshaus Schimon ist keine Decke zu niedrig, kein Raum zu klein!

www.goerlitz.de/weihnachten