merken

Bischofswerda

Adventswerkstatt öffnet am Wochenende

Beim Chamäleon-Verein kann man am Wochenende für wenig Geld ein kleines Geschenk herstellen. Die fachliche Unterstützung gibt’s gratis.

Ein Mini-Stern oder ein Anhänger für ein Geschenk – im WerkStattLaden an der Dresdner straße in Bischofswerda kann man das am Wochenende gestalten.
Ein Mini-Stern oder ein Anhänger für ein Geschenk – im WerkStattLaden an der Dresdner straße in Bischofswerda kann man das am Wochenende gestalten. © Steffen Unger

Bischofswerda. Der vom Verein Chamäleon KultTour eingerichtete „WerkStattLaden“ an der Dresdner Straße in Bischofswerda lädt am kommenden Wochenende zur „Offenen Adventswerkstatt“ ein. Es ist ein zusätzliches Angebot in der Stadt am zweiten Adventswochenende – jenem Wochenende, an dem in Bischofswerda traditionell der Weihnachtsmarkt stattfindet und Geschäfte länger geöffnet sind, darunter auch am Sonntagnachmittag. Im WerkStattLaden, der bis vor einigen Jahren ein Spielwarengeschäft beherbergt hat, können die Besucher in weihnachtlicher Atmosphäre zum Beispiel einen Geschenkanhänger oder einen Mini-Stern gestalten. Eventuell wird auch das Verzieren von Kerzen möglich sein. „Fürs Material erbitten wir einen Obolus von einem bis zwei Euro“, sagt Katharina Kucharek vom Chamäleon-Verein. Vereinsmitglieder zeigen an beiden Wochenendtagen, wie es geht. Eine Anmeldung fürs Adventsbasteln ist nicht erforderlich, so dass auch spontane Besucher willkommen sind. Wer nicht basteln möchte, kann sich in dem Laden umschauen und staunen, was sich mit Ideen alles machen lässt. Außerdem bietet der Verein eigene Kreationen zum Verkauf an, darunter Keramik, Genähtes, Seifen und Bilder. Schon die Schaufenster mit Deko aus der eigenen Werkstatt machen neugierig.

Darüber hinaus bietet der Chamäleon-Verein in der Adventszeit drei Kurse für Leute an, die gern kreativ sind – den ersten schon an diesem Donnerstag. Ab 19 Uhr kann man sich der japanischen Papierfaltkunst Origami versuchen und Sterne herstellen. Am 10. Dezember ab 16 Uhr gibt es einen Schnitzkurs für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Fünf Tage vor Heiligabend, am 19. Dezember, sind Erwachsene ab 18 Uhr zu einem Adventsabend eingeladen. Dieser Abend soll Gelegenheit geben, im Vorweihnachtstrubel mal zur Ruhe zu kommen und zu entschleunigen, sagt Katharina Kucharek. Bei Punsch und Fingerfood sowie dem Schein von Kerzen können die Teilnehmer miteinander plaudern und ein wenig werkeln. Für diese drei thematischen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Der Verein Chamäleon KultTour hat aktuell 13 Mitglieder. Mit dem vor gut zwei Jahren bezogenen Geschäft gibt es neue Möglichkeiten – nicht nur für Kurse, sondern auch für die Schaufensterkonzerte, die im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Mehrmals im Jahr gehen die Vereinsmitglieder auf Tour – sie bereichern mit ihren Kreativangeboten die Leinentage in Rammenau sowie ein Fest im Klostergarten Altzella. Auch bei großen Aktionen in Bischofswerda sind sie dabei – nicht nur am Weihnachtsmarkt-Wochenende, sondern auch beim Stadtfest und dem Herbstmarkt. Fürs erste Quartal 2020 steht das Kursprogramm bereits fest. Angeboten werden Kurse für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene. Die Palette reicht vom Malen über Papier- und Textilgestaltung bis zur Keramik und Spielangeboten querbeet. Neu hinzu kommen im neuen Jahr unter anderem das Glasperlendrehen für Erwachsene und das bei Jugendlichen gefragte Anfertigen eines Bullet Journals. Auch wie sich alte Bücher recyceln lassen, kann man im März 2020 in einem Kurs lernen.

Offene Adventswerkstatt, Dresdner Straße 10: 7. und 8. Dezember jeweils von 12 bis 18 Uhr

www.chamaeleon-ev.de

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.