merken

Bautzen

Älteste Sächsin feiert in Bautzen Geburtstag

Sagenhafte 110 Jahre alt wurde Anna Cernohorsky am Freitag.  Die Feier zu ihren Ehren genoss die Jubilarin.

Anna Cernohorsky  stieß bei ihrer Geburtstagsfeier mit einem Glas Multivitaminsaft an - unter anderem auch mit Bautzens OB Alexander Ahrens.
Anna Cernohorsky stieß bei ihrer Geburtstagsfeier mit einem Glas Multivitaminsaft an - unter anderem auch mit Bautzens OB Alexander Ahrens. © Stadtverwaltung

Bautzen. Ein so hoher Geburtstag ist wahrlich eine Seltenheit - am Freitag wurde Anna Cernohorsky 110 Jahre alt. Die Seniorin lebt im Pflegeheim in der Bautzener Seidau, wo sie mit Familienangehörigen und Bekannten feierte. Zu den Gratulanten gehörte auch Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens.

Anna Cernohorsky kam 1909 im böhmischen Molschen zur Welt. Mit dem Ende des Krieges wurde die Familie von dort vertrieben und fand 1946 in Bautzen eine neue Heimat. Die gelernte Damenmaßschneiderin fand hier schnell Arbeit. Auch zu DDR-Zeiten blieb die dreifache Mutter selbständig. Handarbeiten pflegte sie bis ins hohe Alter. 

Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Bis zu ihrem 102. Lebensjahr wohnte sie in ihrer eigenen Wohnung. Erst danach zog sie ins Seidauer Heim. Wie ihr Sohn - inzwischen selbst 85 Jahre alt - berichtet, gehörten Nadel und Faden auch dort noch viele Jahre lang zum Leben der Jubilarin. Anna Cernohorsky wird bis heute für ihren Humor geschätzt. Regelmäßig bekommt sie Besucher der elf Enkel und zahlreichen Ur- und Ururenkel. 

Nach Angaben der Sächsischen Staatskanzlei ist die Bautzenerin mit böhmischen Wurzeln Sachsens älteste Einwohnerin. (SZ)