merken

Ämter schaffen Bargeld ab

Bei der KfZ-Zulassung oder im Gesundheitsamt kann nur noch mit Karte bezahlt werden. Wer das nicht will, muss zusätzliche Wege in Kauf nehmen.

© dpa

Bautzen. Bargeld adé. Wer in Zukunft sein Auto neu anmelden will oder eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes benötigt, sollte eine EC- oder Kreditkarte dabeihaben. Das Landratsamt schafft an seinen Standorten in der Tzschirnerstraße 14a in Bautzen und der Macherstraße 55 in Kamenz die Barzahlung ab. Konkret gelte dies für die KfZ-Zulassung und die Fahrerlaubnisbehörde, für Zahlungen im Jagd- und Waffenrecht und für das Gesundheitsamt, teilt die Kreisverwaltung mit.

Die neue Regelung wird zum 13. Juni eingeführt. Grund ist laut Landratsamt die Anschaffung neuer Kassenautomaten: „Die aktuellen Geräte sind technisch veraltet und müssen daher ausgetauscht werden.“ Für die bargeldlose Variante habe man sich aus zwei Gründen entschieden: Zum einen werde die Versorgung mit Bargeld immer teurer. Zum anderen wolle man den Nutzern mehr Service bieten. Die Kartenzahlung sei schneller und sicherer.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Wer trotzdem mit Bargeld bezahlen will oder keine Bankkarte besitzt, muss deshalb ab Mitte Juni zusätzliche Wege in kauf nehmen. In Kamenz können Barzahlungen über den Kassenschalter der Zahlstelle im Bürgeramt abgewickelt werden. In Bautzen ist dies an der Zentralkasse in der Bahnhofstraße 9 möglich. (SZ)