merken

Sachsen

Ärzte geben Zusatzkonzert in Sachsen

Im kommenden Jahr tritt die Band deutschlandweit in 15 Städten auf. Die Nachfrage nach den Karten war enorm. Die Ärzte reagierten umgehend.

2016 kam die Band für einen Song noch einmal zusammen. Beim Open-Air-Musikfestival "Jamel rockt den Förster"  spielten sie "Schrei nach Liebe".
2016 kam die Band für einen Song noch einmal zusammen. Beim Open-Air-Musikfestival "Jamel rockt den Förster" spielten sie "Schrei nach Liebe". © dpa

Berlin. Jahrelang mussten Fans auf die nächste Tour von Bela, Farin und Rod warten, dann ging alles ganz schnell: Die Karten für die 15 kürzlich angekündigten Konzerte der "besten Band der Welt", Die Ärzte, waren am Donnerstagnachmittag ganz schnell weg. Fans bekamen schon kurz - manche sagten: Sekunden - nach dem Verkaufsstart die Meldung, dass keine Tickets mehr verfügbar seien. Die Band hatte die Karten ausschließlich über ihre Website bademeister.com angeboten.

Anzeige
Gestresste Männerhaut ade

Statt Socken: Verschenken Sie den Geheimtipp für natürlich gepflegte Männerhaut.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Die Ärzte kommen nach Sachsen

Von wegen Auflösung: Im kommenden Jahr ist die Berliner Punkrock-Band mit neuer Platte gleich zweimal live in Sachsen zu erleben - nur nicht in Dresden.

Auf Twitter machten Fans, die leer ausgegangen sind, ihrer Enttäuschung Luft und forderten Zusatzkonzerte. Noch am Donnerstag konnten sie dann Tickets für acht zusätzliche Auftritte kaufen - aber auch diese waren schnell weg. 

 In Leipzig wird die Band demnach am 10. und 11. November 2020 spielen. Chemnitz dagegen muss sich bisher mit einem Konzert am 13. Dezember begnügen. Dresden geht komplett leer aus.

Die "In The Ä Tonight"-Tour ist die erste Tournee der Berliner Band in Deutschland seit 2013. Sie startet am 7. November 2020 in Hannover. Zunächst waren 15 Konzerte terminiert. Jetzt sind es 23. (dpa)