merken

Dippoldiswalde

AfD hat eigene Fraktion gebildet

Im Stadtrat Glashütte sind bisher keine Fraktionen vorgesehen. Die Neuformierung könnte Konsequenzen für alle Räte haben. 

©  Symbolfoto: dpa

Der Glashütter Stadtrat steht offenbar vor einer Neustrukturierung. Wie Bürgermeister Markus Dreßler (CDU) in der jüngsten Stadtratssitzung informierte, haben sich die vier Räte der Alternative für Deutschland (AfD) zu einer Fraktion zusammengeschlossen. Einen Sprecher oder Vorsitzenden haben sie aber nicht benannt. Diese Neuformierung hat noch keine Folgen für den Rat, denn in der Geschäftsordnung des Stadtrates sind bisher keine Fraktionen vorgesehen. Dreßler kündigte indes an, dass sich der Stadtrat in einer der nächsten Sitzungen mit dem Thema beschäftigten wird. Offen ist, ob der AfD noch andere Vereinigungen folgen und welche Konsequenzen eine Änderung der Geschäftsordnung auf die Arbeit des Stadtrates haben würde.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Die Bildung von Fraktionen wurde nach der Neuwahl des Stadtrates von Bürgermeister Dreßler in einem SZ-Gespräch angeregt. Aufgeschlossen für diese Idee zeigte sich Stadtrat Jörg Paulusch (CDU). (SZ/mb)