merken

Ahornbäume werden gefällt

Im Zuge der ´Bauarbeiten am Obermarkt sollen neue Bäume gepflanzt werden.

© Symbolfoto: dpa

Waldheim. Ab Donnerstag beginnen Bauarbeiten rund um den Brunnen am Obermarkt. „Die fünf Ahornbäume müssen aus Altersgründen weichen“, so Michael Wittig, Fachbereichsleiter für Ordnung- und Bauverwaltung. „Damit wird eine Arbeit umgesetzt, die schon im letzten Jahr beschlossen wurde und am 28. Februar beginnen sollte“, so Wittig. „Die Baufirma hat nur den Termin nun etwas vorverlegt.“ Es handele sich um den ersten Teil der kompletten Erneuerung des Marktbrunnens. „Nachdem die Bäume gefällt sind, wird die Beleuchtung neu gebaut“, so Bürgermeister Steffen Ernst (FDP). „Statt der Lichterketten werden wir Bodenstrahler in den Erdboden einfügen und die neue Begrünung von unten beleuchten.“

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Ebenfalls neu soll die Stromversorgung für die Marktteilnehmer werden, so Wittig „Statt des alten Stromkastens soll ein Poller gesetzt werden.“ Abschließend werden der Sandsteinbrunnen gereinigt und die Bepflanzung erneuert. „Wir haben uns im Stadtrat geeinigt, dass wir nichts Blühendes haben wollen“, so Wittig, „Da wir mit Ahornbäumen gute Erfahrungen gemacht haben, werden wir dabei bleiben und einfach neue einsetzen.“ (DA/an)